The Sessions — Wenn Worte berühren

The Sessions - Wenn Worte berühren © 2013 20th Century Fox

Seit er in jungen Jahren an Kinderlähmung erkrankte, war O’Brien gezwungen, einen Großteil seines Lebens in einer Eisernen Lunge zu verbringen. Nur wenige Stunden pro Woche konnte er diese verlassen. Für viele Menschen würde dies bedeuten, kein normales Leben führen zu können — nicht so für Mark. In seiner heiklen Situation nimmt Mark all seinen Humor, seinen Optimismus und sogar seinen Glauben und beschließt, ein ausgefülltes Leben zu genießen, inklusive all der emotionalen und physischen Vergnügen, die ihm bislang verwehrt geblieben sind. Also entscheidet er sich, mit dem Träumen aufzuhören und einen Profi zu engagieren: Eine Sextherapeutin, die ihn in die Vergnügen des Liebeslebens einführen soll.

Der Trailer zu THE SESSIONS - WENN WORTE BERÜHREN


Die lustigen und bewegenden und Sitzungen, die sein Leben veränderten, sowie deren Folgen hielt O’Brien in seinem 1990 publizierten Artikel „On Seeing a Sex Surrogate” fest, der im Literaturmagazin The Sun erschien. Mit dem Artikel brach er ein bis dato herrschendes Tabu, als er von Sex und Behinderung sprach. Aber er tat dies auf so ehrliche, kluge und warme Weise, dass sich jedermann in diesem Artikel wiederfinden konnte. Eine Person, die sich von O’Briens Story besonders angesprochen fühlte, war der Filmemacher Ben Lewin. Wie O’Brien war Lewin in jungen Jahren an Kinderlähmung erkrankt. Wie O’Brien hatte ihn das nicht davon abgehalten, eine erfolgreiche Karriere zu starten. Als Lewin im Internet auf O’Briens Artikel stieß, erkannte er hierin einen guten Filmstoff.

War es möglich, einen dynamischen, tief bewegenden Film über einen schwer behinderten Mann zu machen? Einen, mit dem man sich identifizieren konnte? Inspiriert von O’Briens Text, stellte sich Lewin eine humorvolle, unsentimentale Verfilmung vor, die sich nah am Leben orientierte. Er sah das Skript nicht nur als Geschichte eines Mannes, der erst im mittleren Alter seine Jungfräulichkeit verlieren will. Er wollte auch zeigen, wie dieser Mann mit seinem Körper zurechtkommt, wie er sich seiner Männlichkeit bewusst wird und wie er erkennt, was das Leben lebenswert macht.

Lewin erweckt diese ungewöhnliche Geschichte auf der Leinwand zum Leben — mit hingebungsvoll agierenden Schauspielern in Rollen, die man so auf der Leinwand noch nie gesehen hat: John Hawkes porträtiert O’Brien, Helen Hunt übernahm den Part von Cheryl Cohen-Greene und William H. Macy spielt den Priester, der Mark sein Ohr leiht und den Segen gibt, die Mysterien des Lebens zu erforschen. Der Film feierte auf dem Sundance Film Festival seine Premiere und gewann dort den Publikumspreis, während das Ensemble mit dem Jury Prize ausgezeichnet wurde.

Ben Lewin betont, dass er THE SESSIONS immer als Liebesfilm gesehen hat — wenn auch als einen der ganz anderen Art. „Hier werden nicht die gewohnten Pfade von Liebesgeschichten beschritten”, gibt er gerne zu. „Aber ich hatte das Gefühl, wenn mit dem Film das erreichen könnte, was Mark mit der Kraft und Authentizität seines Buches bei mir bewirkt hatte, ich wirklich etwas geschafft hätte. Ich meine, dass die Geschichte etwas wirklich Unerwartetes besitzt.”

Obwohl Lewin durch seine eigene Erfahrungen mit Kinderlähmung eine authentische Perspektive hatte, betont er, dass sein größter Anspruch darin lag, die gleichermaßen rasiermesserscharfe wie auch lyrische Stimme O’Briens auf der Leinwand wiederzugeben. „Ich lag auch in einer Eisernen Lunge, als ich an Polio erkrankte. Aber ich erinnere mich nicht an diese Erfahrung”, erklärt der Regisseur und Drehbuchautor. „Ich konnte allmählich meinen Oberkörper wieder voll und meinen Unterkörper zumindest teilweise bewegen. Marks emotionale Reise war etwas für ihn etwas Einzigartiges, aber ich glaube, viele Leute werden diese Erfahrung nachvollziehen können.”

Szene Fotos und Trailer

Details zu The Sessions - Wenn Worte berühren

Titel:The Sessions - Wenn Worte berühren
The Sessions (USA 2012)
FSK:12
Verleih:20th Century Fox
Genre:Tragikomödie
Regie:Ben Lewin
Darsteller:John Hawkes, Helen Hunt, William H. Macy
Spielzeit:95 Minuten
Filmstart:3. Januar 2013
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "The Sessions - Wenn Worte berühren".
 
(Tragikomödie, mit Jens Grabarske, Melf Neumeyer)
 
(Tragikomödie, mit Simon Pegg, Rosamund Pike, Toni Collette)
 
(Komödie, mit David Niven, Peter Sellers, Robert Wagner)
 
(Romantikkomödie, mit Johanna Wokalek, Iris Berben, Richy Müller)
 
(Komödie, mit Ahmet Kural, Murat Cemcir, Binnur Kaya)

Kommentare und Bewertungen zu The Sessions - Wenn Worte berühren

Comments:
There is yet no comment about this entry.
Post your comment:
Name:
please don't fill:
please don't change:
Comment:
Rating:
of 5