Kino- und Film Forum

Hallo GastSuchen
Die schlechtesten Filme der Welt
Autor Beitrag
Erstellt am: 12.10.2012 um: 16:30:14 Zitieren Antworten
Autor:
Melanie

Hallo ihr,

es gibt so viele schlimme Filme! Lasst uns gegenseitig warnen und die allerschlimmsten Streifen, die echt auf keine Kuhaut mehr gehen, hier nennen!

Ich fang an!

1. Wald des Grauens- Auf den Film bin ich reingefallen, weil der mit dem Satz "schlimmer als Blair Witch" geworben hat. Und, was soll ich sagen? Er war definitiv SCHLIMMER als Blair Witch, das war der absolut letzte Müll auf der Welt. Schau Dir nichts an, was auf "des Grauens" oder "des Todes" endet!

2. alle Teile von Scary Movie - Mein Gott. Selten fremdschäme ich mich mehr!

3. Und jetzt festhalten: Königin der Verdammten - Boah! Hab ich mich geschämt! Der Film ist echt der hinterletzte Mist- Jonathan Davis hin oder her. So viel Schrott im krampfhaft stylishen Vampirdress sieht man selten! Würg!

Erstellt am: 12.10.2012 um: 16:36:59 Zitieren Antworten
Autor:
Bergmann

Mir fällt spontan dieser Krieg der Welten 2 ein und die ganzen anderen miesen Billigproduktionen, die sich große namen unter den Nagel reissen und dann den Leuten billigen Schund unterjubeln. Verstehe bis heute nicht, warum dagegen niemand etwas unternimmt. (und warum man das sogar bei Mediamarkt kaufen kann).

Erstellt am: 26.10.2012 um: 17:01:45 Zitieren Antworten
Autor:
Gast

Spontan kommt mir da "Open Water" in den Sinn.

Bei Filmen, die Angst einflössen sollen, muß ja auch immer die Angst angesprochen werden, vor der man sich fürchtet und das ist ja bei jedem bekanntlich ein wenig anders. Aber eigentlich hat der Film eine Angst angesprochen, die bei mir doch sehr ziehen würde, jedoch wäre ich dennoch fast bei diesem Film eingeschlafen. Die Tiefe des Meeres, nicht zu wissen, was da unter einem lebt und schwimmt, dieses Ungewisse mit ständiger potentieller Gefahr wurde kein bisschen transportiert.

 

Ebenso fällt mir auch grade Fluch der Karibik ab Teil 2 dazu ein.

Weniger Charakter in menschlichen Hüllen habe ich bis dato noch nicht gesehen. Dies war mir besonders aufgefallen als im zweiten Teil eine eigentlich pompöse Action-Szene war (als die da fechtend in einem Mühlenrad 'nen Hügel runterrollten), und ich kurz im Kino dachte "warum langweilt mich bloß diese eigentlich geniale Action-Szene grade so sehr?"

Erstellt am: 27.10.2012 um: 13:37:27 Zitieren Antworten
Autor:
Melanie

 

Erstaunlich! Open Water fand ich total super! Da gab es doch auch zwei Filme von, ne? Einmal, wo die zwei Taucher vergessen werden und dann als die Leute von der Yacht springen und vergessen, die Leiter auszurollen. Blair Witch auf dem Wasser, verhieß die Werbung damals, deshalab hab ich die Filme geguckt. Ich fand die gut.

Fluch der Karibik 2 war etwas schwach, das stimmt allerdings.


 

Zuletzt bearbeitet von Melanie am 27.10.2012 um 13:38
Erstellt am: 05.11.2012 um: 11:21:12 Zitieren Antworten
Autor:
Gast

Hab einen Uralt-Schinken in Erinnerung. Italienische Produktion, PERRY RHODAN - DER FILM. Da stürzt jede Untertasse trudelnd ab! Das waren neunzig Minuten meines Lebens, die ich gerne wieder hätte.

Mir fällt aber sicher noch Einiges ein :-)

Erstellt am: 05.11.2012 um: 17:53:44 Zitieren Antworten
Autor:
Joschi

ANGRIFF DER KILLER-TOMATEN! Obwohl... der Film war schon so schlecht, das er wieder gut war. Minus und Minus ergibt wohl doch Plus.

Erstellt am: 29.11.2012 um: 16:44:25 Zitieren Antworten
Autor:
Bergmann

Keinohrhasen - ich habe den Anfang gesehen, die erste halbe Stunde oder so, weil der Abend so langweilig war. Länger konnte ich das nicht ertragen. Das ist ja völlig dumm! Hilfe. ich bin nun wirklich nicht sonderlich anspruchsvoll - aber das? Til Schweiger verpasst sich da eine dumme Selbstinszenierung. Ich denke, er hält sich selber wohl für den  tollsten Hecht im Teich...und soooo lustig.

Alter Schwede - und so ein Müll ist so erfolgreich? Armes deutsches Kino!

So, das musste ich mal loswerden, hab ja auch ne private Meinung. Nichts für ungut.

Erstellt am: 15.12.2012 um: 12:01:27 Zitieren Antworten
Autor:
Bergmann

In der letzten Woche sind mir doch tatsächlich 3 Fehlgriffe unterlaufen. Geld ausgegeben fürn A...

1) Julia X - das ist wirklich dumm & billig. Die ersten 10 MInuten lassen hoffen, dann wird es immer dämlicher und als dann auch noch Julia Y auftaucht....

2) Der dritte Teile von THE CUBE - wie oben. Dämlich, billig, unnötig.

3) Paranormal Activity: Tokio Nights: Billiger Abklatsch des Originals. Wirklich ganz, ganz billig.

 

 

Erstellt am: 21.12.2012 um: 15:54:18 Zitieren Antworten
Autor:
Gast

Ich fand paranormal activity Tokyo Nights super!

Erstellt am: 31.12.2012 um: 17:13:46 Zitieren Antworten
Autor:
Verwirrte

Cosmopolis: Langeweile und pseudowichtige Dialoge ohne Ende. Gähn.

Chronicle: Wackelkamera, found footage, zum Kotzen. Nicht einmal die Story war fesselnd. Schade.

Erstellt am: 09.01.2013 um: 15:57:31 Zitieren Antworten
Autor:
Gast

Egal welches Genre und aus welchem Land? Dann würde spontan "Riddick, Chronkiken eines Krigers" einfallen! Schlimmer geht nicht!

Erstellt am: 09.01.2013 um: 15:58:47 Zitieren Antworten
Autor:
django

Huch, war ja gar nicht eingeloggt...

Erstellt am: 24.10.2013 um: 13:37:11 Zitieren Antworten
Autor:
Joker45

Ooooh echt, ich fand Riddick echt gut :) Ich find den neuen Prometheus Film nicht allzu gut. Ich find Alien an sich nicht schlecht, Prometheus hingegen...

Erstellt am: 24.10.2013 um: 14:48:45 Zitieren Antworten
Autor:
Bergmann

aaaaah! ich bin Prometheus-abhängig. hab den schon 8-10 mal gesehen. Freu mich so auf Teil 2! Riddick fand ich ok und unterhaltsam - mehr aber auch nicht.

Erstellt am: 17.12.2013 um: 16:43:32 Zitieren Antworten
Autor:
poppy

Ja, der is wenigstens geil! :D

1 2 weiter