Back In The Game

Back In The Game © 2012 Warner Bros.

Gus Lobel (Clint Eastwood) zählt seit Jahrzehnten zu den besten Baseball-Talentsuchern — allein anhand des Schlägergeräuschs kann er die Qualität eines Schlags beurteilen. Doch obwohl er es nicht wahrhaben will — sein Alter lässt sich mittlerweile nicht mehr verleugnen. Aber er will sich partout nicht auf die Reservebank abschieben lassen.

Der Trailer zu BACK IN THE GAME

Dabei hat er gar keine Wahl. Die Verhandlungen um den phänomenalsten Nachwuchs-Schlagmann der USA stehen an, und die Teamleitung der Atlanta Braves wundert sich zunehmend über seine Entscheidungen. Helfen könnte in dieser Situation nur die einzige Person, die Gus niemals bitten würde — seine Tochter Mickey (Amy Adams): Die dynamische und ehrgeizige Anwältin steht kurz davor, in ihrer hochkarätigen Kanzlei zur Partnerin aufzusteigen. Mickey hat sich mit ihrem Vater nie verstanden, denn nach dem Tod seiner Frau hat er als alleinerziehender Vater kläglich versagt. Selbst jetzt, bei ihren seltenen Treffen, lässt er sich ständig ablenken — Mickey glaubt den Grund zu kennen: Baseball geht ihm eben über alles.

Obwohl Mickey es eigentlich besser wissen sollte und Gus natürlich protestiert, begleitet sie ihn auf seiner neuen Talentsuche nach North Carolina, wobei sie ihre eigene Laufbahn aufs Spiel setzt, um seine zu retten. Nach vielen Jahren verbringen sie notgedrungen erstmals wieder viel Zeit miteinander — und staunen nicht schlecht, denn es gelingt ihnen, ihre festgefahrenen Ansichten über Vergangenheit und Gegenwart aufzuarbeiten und einen neuen Anfang zu wagen.

Die Leute hinter BACK TO THE GAME

Oscar®-Preisträger Clint Eastwood („Million Dollar Baby“, „Erbarmungslos“), Oscar-Kandidatin Amy Adams („The Fighter“, „Glaubensfrage“, „Junikäfer“) und Justin Timberlake („The Social Network“, „Freunde mit gewissen Vorzügen“) spielen die Hauptrollen in „Back in the Game“, dem Spielfilmregiedebüt von Eastwoods langjährigem Produzentenpartner Robert Lorenz.

Lorenz inszeniert ein Drehbuch von Randy Brown. Produziert wird der Film von Eastwood, Lorenz und Michele Weisler; Tim Moore ist als Executive Producer beteiligt.

Zum kreativen Team gehören außerdem Kameramann und Oscar-Kandidat Tom Stern („Der fremde Sohn“), Produktionsdesigner und Oscar-Kandidat James J. Murakami („Der fremde Sohn“), Cutter Gary D. Roach und der Oscar-preisgekrönte Cutter Joel Cox („Erbarmungslos“) sowie Kostümdesignerin Deborah Hopper. Die Musik komponierte Oscar-Kandidat Marco Beltrami („Tödliches Kommando — The Hurt Locker“).

Szene Fotos und Trailer

Details zu Back in the Game

Titel:Back in the Game
Trouble with the Curve (USA 2012)
FSK:6
Verleih:Warner Bros.
Genre:Drama
Regie:Robert Lorenz
Darsteller:Clint Eastwood, Amy Adams, Justin Timberlake
Spielzeit:111 Minuten
Filmstart:29. November 2012
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "Back in the Game".
 
(Drama, mit Friederike Becht, Luise Heyer, Franz Dinda)
 
(Drama, mit Svenja Jung, Merlin Rose, Thomas Sarbacher)
 
(Drama, mit Angela Nugara, Vittorio Vigneri, Aldo Fruttuosi)
 
(Drama, mit Rainer Bock, Albrecht Schuch, Thorsten Merten)
 
(Drama, mit Chris Evans, Octavia Spencer, Mckenna Grace)

Kommentare und Bewertungen zu Back in the Game

Comments:
There is yet no comment about this entry.
Post your comment:
Name:
please don't fill:
please don't change:
Comment:
Rating:
of 5