Die Star Wars - Saga (Original-Trilogie)

  

Die Star Wars Episoden IV-VI. Wenn man Zeit hat, sollte man alle drei Teile am Stück gucken.

starwars logo

Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung

In Star Wars: Episode IV erleben wir den Aufstieg der Rebellion, den Tod Obi-Wan Kenobis durch die Hand von Darth Vader und dien Zerstörung des ersten Todessterns. Einziges Ärgernis: Trotz unzähliger Änderungen am Film bis hin zur Blu-ray VÖ, wird der Imperator immer noch als Kaiser (dt Version) bezeichnet. Ein zusätzliche Szene am Ende des Films, die zeigt wie Darth Vader auf Coruscant ankommt und dem Imperator von der Schlacht um den Todesstern berichtet, hätte uns auch gefallen.

Star wars: Episode V - das Imperium schlägt zurück

Endlich konnten die imperialen Steitkäfte den Stützpunkt der Rebellen auf Hoth (ja, die Rebellen sind von Yavin entkommen) lokalisieren und greifen an. Imperiale AT-AT Walker sind den Rebellen weit überlegen und die Rebellen müssen fliehen. Yoda beginnt mit der Ausbildung von Luke Skywalker, der die neue Hoffnung der Jedi werden soll. Auf ihrer Flucht vor dem Imperium geraten Han Solo, Chewie, Leia und C-3PO in Gefangenschaft. Der Kopfgeldjäger Boba Fett liefert den in Karbonit eingefrorenen Han an Jabba aus. Luke versucht seine Freunde zu retten und duelliert sich mit Darth Vader. Wir alle wissen, das die Sache für Luke nicht gut ausgeht. Er wird schwer verwundet und muss dann auch noch verkraften, das Darth Vader sein Vater ist.

Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Han Solo wird in den ersten 25 MInuten des Films von seinen Rebellenfreunden aus der Gefangeschaft befreit. Der fiese und schleimige Jabba bekommt dabei seine gerechte Strafe. Das Imperium baut derweil einen zweiten Todesstern, der als Falle für die Rebellenallianz dienen soll. Luke Skywalker besucht seinen Meister Yoda erneut auf Dagobah. Der alte jedi Meister ist sehr alt geworden und bereitet sich auf seinen Tod vor. Kurz vor Yodas Tod, erfährt Luke, das da noch ein weiterer Skywalker ist. Später spricht Luke mit der Machterscheinung seines Freundes Obi-Wan Kenobi - der ihm bestätigt, das Leia die Schwester von Luke ist. Im spektakulären Finale der klassischen Star Wars-Trilogie greifen die Rebellen mit Hilfe der Ewoks den Schutzschildgenerator an, der vom Imperium auf dem Waldmond Endor stationiert wurde um den halbferitigen Todestern in der Umlaufbahn zu schützen. Luke Skywalker trifft auf Darth Vader, weil er der Meinung ist, Vader bekehren zu können. Auf Befehl des Imperators bringt Darth Vader den jungen Skywalker zum Todesstarn, wo der Imperator mittlerweile den Angriff der Rebellenflotte erwartet. Aus imperialer Sicht läuft nun erstmal alles wie geplant: Die Bodenstreitkräfte der Rebellen geraten in Gefangenschaft und der Schildgenerator ist noch in Betrieb, als die Rebellenflotte versucht, den Todesstern anzugreifen. Zur Überraschung der Rebellen ist der Todesstern bereits voll bewaffent und vernichtet mit seinem Laser einige Großkampfschiffe der Rebellen. Eine riesige imperiale Flotte, die im Hinterhalt den Angriff der Rebellen erwartet hat, soll den Rest erledigen. Die Schlacht tobt im All und auf Endor. Auf dem Todesstern versucht der Imperator nun, Luke Skywalker auf die dunkle Seite der Macht zu ziehen. Luke soll ein Sith werden - so wie sein Vater. Es kommt erneut zu einem Lichtschwertduell zwischen Luke und Vader - allerdings wird diesmal Vader dabei verwundet und entwaffnet. Dann kommt alles wie es kommen muss: Die imperiale Crew auf Endor lässt sich besiegen und überlisten (ärgerlich und dumm!), so das die Rebellen den Schutzschildgenerator sprengen können. Vader tötet den Imperator und wird zum Verräter am Imperium und sogar die imperiale Flotte, die den Rebellen hoch überlegen ist, verliert die Schalcht, so dass die Rebellen den zweiten Todesstern vernichten können.

Ein schwarzer Tag für alle Anhänger des Imperiums. Der Imperator ist tot, Vader ist tot, der zweite Todesstern ist vernichtet und die imperiale Flotte verliert in der Schlacht viele Sternzerstörer und sogar einen Supersternzerstörer. Die Rebellen feiern ihren Sieg und auf vielen imperialen Welten (sogar auf Coruscant!) erhebt sich das Volk gegen die nun geschockten und führungslosen imperialen Truppen, Polizeikräfte und Verwaltungsbeamte.

Am 17. Dezember 2015 (Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht) werden wir erfahren, ob das Imperium dieses Fiasko überstehen und ob die Sith überleben konnten. Dann geht die Star Wars-Saga in eine neue Runde...

Details zu Triple Feature: Star Wars 4 - 6

Titel:Triple Feature: Star Wars 4 - 6
(USA 0)
FSK:k.A.
Genre:Science Fiction
Regie:George Lucas
Darsteller:Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "Triple Feature: Star Wars 4 - 6".
 
(Science Fiction, mit Jeff Bridges, Olivia Wilde, Garrett Hedlund)
 
(Science Fiction, mit Michael Fassbender, Guy Pearce, Katherine Waterston)
 
(Science Fiction, mit Jennifer Lawrence, Chris Pratt, Michael Sheen)
 
(Science Fiction, mit Kevin James, Michelle Monaghan, Adam Sandler)
 
(Science Fiction, mit Ewan McGregor, Natalie Portman, Liam Neeson)

Kommentare und Bewertungen zu Triple Feature: Star Wars 4 - 6

Kommentare:
Sei der Erste, der diesen Film bewertet oder kommentiert!
Geben Sie Ihren Kommentar ab:
Name:
bitte leer lassen:
bitte nicht verändern:
Kommentar:
Bewertung:
von 5