Drachenzähmen leicht gemacht

Auf der kleinen Insel Berk, hoch oben im Norden, wird nicht lange gefackelt. Mordsstarke Wikinger müssen ihre Heimat vor wilden Drachen beschützen, die ihnen das Leben zur Hölle machen. Auch der schmächtige Teenager Hicks, Beiname „der Hüne“, ist Feuer und Flamme für die Drachenjagd – nur leider hat er im Umgang mit Waffen zwei linke Hände. Da sein Vater niemand Geringeres ist als Haudrauf „der Stoische“, Anführer des Wikingerstammes und ein berühmter Drachenjäger, soll Hicks auf der Drachenschule nun auch die raue Kampfkunst der Wikinger erlernen. Doch ehe Hicks – der übrigens ein pfiffiger und begeisterter Tüftler ist – den gefürchteten Unterricht antreten kann, wird sein Dorf von einer wilden Drachen-Armada angegriffen.

Das ist Hicks’ große Chance, einmal einen Drachen zu besiegen und die Ehre seines Vaters zu retten! Mit viel Mut und Köpfchen gelingt es ihm, einen „Nachtschatten“, eine der gefährlichsten Drachenarten, abzuschießen. Doch anstatt seinem Vater von seinem bemerkenswerten Fang zu erzählen, freundet sich Hicks’ mit dem Nachtschatten an. Es ist der Beginn dieser Freundschaft, die vor allem Hicks Welt auf den Kopf stellt: ein Wikinger, der einen Drachen zum Freund hat? Damit verstößt er gegen die Wikingerehre, die seinem Vater beim Donner von Thor über alles geht …

Details zu Drachenzähmen leicht gemacht

Titel:Drachenzähmen leicht gemacht
How to Train Your Dragon (USA 2010)
FSK:6
Genre:Animation
Spielzeit:98 Minuten
Filmstart:25. März 2010
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "Drachenzähmen leicht gemacht".
 
(Animation, mit Antonio Banderas, Salma Hayek, Zach Galifianakis)
 
(Animation)
 
(Animation, mit Christoph Maria Herbst, Axel Stein, Axel Prahl)
 
(Animation, mit Mandy Capristo, Gabrielle Pietermann, Stefanie Heinzmann)
 
(Animation, mit Otto Waalkes, Xara Eich, Alexander Doering)

Kommentare und Bewertungen zu Drachenzähmen leicht gemacht

1
Verwirrte
Bewertung: 5 / 5
schrieb am 31.03.2011 19:00
Einer meiner Lieblingsfilme im Bereich AnimationZeichentrick. Süüüüüüüß! Ein Muss für Katzenliebhaber, ähnelt der Hauptdrache vom Wesen her doch sehr einem Schmusekater. Oder der Disney-Figur Stitch. Der Film ist lustig, spannend, traurig, belehrend. Vor allem das leicht traurige Ende überrascht, ist aber genau richtig. Kein Wunder, dass der Film das "Prädikat wertvoll" bekommen hat. Ausnahmsweise rate ich nicht zur OV. Denn in der deutschen Version sprechen die Figuren norddeutsch, was einfach unheimlich charmant ist. Ich liebe den schottischen Akzent (wird im Original gesprochen), aber Norddeutsch ist herrlich lustig und passt.
Geben Sie Ihren Kommentar ab:
Name:
bitte leer lassen:
bitte nicht verändern:
Kommentar:
Bewertung:
von 5