Es - Informationen zum Horrorfilm

  

Der Gruselschocker von Stephen King wurde neu verfilmt. Nach Tim Currys legendäre Darstellung eröffnet nun Bill Skarsgård als dämonischer Clown Pennywise die tödliche Jagd auf kleine Kinder.

ES

Stephen Kings Es - Filminhalt

In der Kleinstadt Derry in Maine verschwinden plötzlich mehrere Kinder spurlos oder werden tot aufgefunden. Als auch sein kleiner Bruder Georgie zu den Opfern gehört, beschließt Bill mit seinen Freunden der Sache auf eigene Faust nachzugehen. Die Jugendlichen merken schnell, dass ein seltsamer Clown namens Pennywise etwas mit dem Verschwinden der Kinder zu tun hat. Sie können schließlich die dämonische Kreatur in der Kanalisation der Stadt stellen und versuchen dem Grauen ein Ende zu bereiten, dabei begeben sie sich selbst in tödliche Gefahr. Unsere ausführliche Filmkritik zum Horror findet ihr hier.

Für die Kinoleinwand neu verfilmt

Regisseur Andy Muschietti (Mama) verfilmt die bekannte Horrorgeschichte "Es" von dem Buchautor Stephen King neu. Nach dem zweiteiligen TV-Film aus dem Jahr 1990 ist auch die erste Kinoverfilmung als Zweitteiler ausgelegt. Der zweite Teil folgt im nächsten Jahr und spielt einige Jahre später.

Die Hauptrollen im ersten Film übernehmen die Jungschauspieler Jaeden Lieberher, Jeremy Ray Taylor, Sophia Lillis, Finn Wolfhard, Wyatt Oleff, Chosen Jacobs, Jack Dylan Grazer, Nicholas Hamilton und Jackson Robert Scott. Als böser Clown Pennywise ist Bill Skarsgård (Hemlock Grove) zu sehen.

ES-Poster

Details zu Es

Titel:Es
It (USA 2017)
FSK:16
Verleih:Warner Bros.
Genre:Horror
Regie:Andy Muschietti
Darsteller:Bill Skarsgård, Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard
Spielzeit:135 Minuten
Filmstart:28. September 2017
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "Es".
 
(Horror)
 
(Horror, mit Markus Knüfken, Charles Rettinghaus, Ronald Nitschke)
 
(Horror, mit Ian Ziering, Tara Reid, John Heard)
 
(Horror)
 
(Horror)

Kommentare und Bewertungen zu Es

1
Gast
Bewertung: 1 / 5
schrieb am 17.10.2017 10:13
Muß es immer Horror sein ?
Geben Sie Ihren Kommentar ab:
Name:
bitte leer lassen:
bitte nicht verändern:
Kommentar:
Bewertung:
von 5