Independence Day 2: Wiederkehr 3D | Informationen zum Kinofilm

Szene aus Independence Day 2

Regisseur Roland Emmerich bringt nach 20 Jahren die Aliens zurück. Die erneute Invasion der Erde ist noch größer und mächtiger als zuvor. Independence Day: Wiederkehr

Independence Day 2: Wiederkehr nach 20 Jahren

Die Welt hat sich von der ersten Invasion der Aliens erholt und konnte mit Hilfe der übrig gebliebenen Alien-Technologie ein globales Abwehrprogramm entwickeln, dass die Erde vor erneuten Angriffen schützen soll. 20 Jahre später ist es soweit und die Nationen der Welt blickt auf eine neue Bedrohung: Die hochentwickelten Aliens sind zurück und haben seinerseits die Zeit genutzt, um sich auf einen neuen und noch mächtigeren Angriff auf die Erde vorzubereiten. Mit einer nie dagewesenen Stärke greifen sie die Erde an mit dem Ziel, die Menschheit endgültig auszulöschen. Nun liegt es an dem Einfallsreichtum einiger mutiger Menschen, den übermächtigen Feind zu besiegen.

Roland Emmerich bringt die Fortsetzung von Independence Day

Der deutsche Regisseur Roland Emmerich ist bekannt für seine bombastischen Katastrophenfilme wie "The Day After Tomorrow" oder "2012". Nach 20 Jahren bringt er mit "Independence Day: Wiederkehr" eine Fortsetzung seines Kinohits "Independence Day" aus dem Jahr 1996 in die Kinos. Für die Besetzung konnte Emmerich auf ein Großteil seiner Schauspieler aus dem Originalfilm zurückgreifen, wie Jeff Goldblum, Judd Hirsch, Bill Pullman und Brent Spiner. Einzig Will Smith gab dem Regisseur nach langem Hin und Her eine Absage. So wird Liam Hemsworth zum neuen Hauptdarsteller als tapferen Kampfpiloten. Dennoch bleibt Will Smiths Charakter des Steven Hillers im Film nicht ungeklärt. In der Rolle seines Stiefsohns Dylan Dubrow-Hiller thematisiert Schauspieler Jessie Usher den tragischen Tod des einstigen Helden. Weitere Neuzugänge sind William Fichtner und Charlotte Gainsbourg.

Unsere ausführliche Filmkritik zu Independence Day 2 gibt es hier.

Independence-Day-2-Poster

Szene Fotos und Trailer

Details zu Independence Day 2: Wiederkehr 3D

Titel:Independence Day 2: Wiederkehr 3D
Independence Day: Resurgence (USA 2016)
FSK:12
Verleih:20th Century Fox
Genre:Action
Regie:Roland Emmerich
Darsteller:Maika Monroe, Liam Hemsworth, Joey King
Spielzeit:121 Minuten
Filmstart:14. Juli 2016
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "Independence Day 2: Wiederkehr 3D".
 
(Action, mit Alex Veadov, Nestor Serrano, Roselyn Sanchez)
 
(Action, mit Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas)
 
(Action, mit Jason Momoa, Amber Heard, Willem Dafoe)
 
(Action, mit Amy Adams, Ben Affleck, Henry Cavill)
 
(Action, mit Liam Neeson, Alexander Skarsgård, Taylor Kitsch)

Kommentare und Bewertungen zu Independence Day 2: Wiederkehr 3D

1
Torsten Böhme
Rating: 4 / 5
wrote on 09.07.2016 17:16
Mein Gott, ich hätte nicht gedacht das Roland Emmerich einen 2. Teil dreht
abermals aber vor 10 Jahren gesagt,warum drehen sie nicht einen 2. Teil.
Nun ist es soweit ich bekomme jetzt schon das Gruseln.
2
charly braun
Rating: 1 / 5
wrote on 25.08.2016 21:57
torsten böhme, von deinem Kommentar bekammt das gruseln
3
Ralf
Rating: 2 / 5
wrote on 30.11.2016 13:05
Das kann Emmerich bestimmt besser. Der Film wirkt auf mich hastig zusammengeschustert. Die alten Charaktere irgendwie reinquetschen, auch wenn es keinen Sinn hat, verlängert diesen Film um einige völlig sinnlose Szenen. Selbiges gilt für die Zerstörungsorgie während der Landung des Alien-Mutterschiffs. (Ohne WUMMS kann Emmerich wohl nicht) Die eigentliche Grundidee dieser Fortsetzung ist ja eigentlich gut, aber leider hat Emmerich die Zeit (er hatte immerhin 20 Jahre seit Teil 1) nicht sinnvoll genutzt. Schade, Teil 3 hätte dann ich gern gesehen, aber das wird ja wohl jetzt nichts mehr werden. Wenn man "nur" knapp 500 Mio. an den Kinokassen einnimmt, reicht das ja nicht für einen Emmerich-Film.
Post your comment:
Name:
please don't fill:
please don't change:
Comment:
Rating:
of 5