21 Jump Street soll mit weiblicher Besetzung neu aufgelegt werden

  

Nach "Ghostbusters" und "Oceans 8" wird nun eine weitere Kinokomödie neu aufgelegt, die diesmal ebenfalls mit einer weiblichen Besetzung daher kommt. Die Rede ist von "21 Jump Street" nach der gleichnamigen TV-Serie aus den 1980er Jahren.

DF-06036_r_700

Das waren die Chaoten-Cops

Im Jahr 2012 drehten die Regisseure Phil Lord und Chris Miller die Kinokomödie "21 Jump Street" mit Channing Tatum und Jonah Hill als Chaoten-Cops Jenko und Schmidt, die als verdeckte Ermittler an einer Highschool nach Drogendealern suchen. Zwei Jahre später folgte "22 Jump Street" (Bild oben) mit den beiden Helden aus dem ersten Film als direkte Fortsetzung in den Kinos.

Weibliche Cops auf der Jagd nach Drogendealern

Nun plant das Filmstudio Sony mit einer Neuauflage der Filmreihe. Diesmal sollen die beiden Schauspielerinnen Tiffany Haddish (Girls Trip) und Musikerin Awkwafina (Oceans 8) als Ermittler in einer Highschool auftreten. Da man ihnen nur schlecht die Rolle der 16-jährigen Schüler abkaufen würde, wird an dieser Stelle die Geschichte ein wenig angepasst. So übernehmen sie den Part von Ersatzlehrerinnen, die unter den Schülern die Drogendealer dingfest machen sollen.

Das Team hinter der Kamera

Auch diesmal gehören die beiden Filmemacher Phil Lord und Chris Miller (Lego Movie) wieder zum Filmteam, jedoch werden sie nur die Produktion übernehmen. Das Drehbuch wird Rodney Rothman (22 Jump Street, Spider-Man: A New Universe) schreiben. Die Suche nach einem passenden Regisseur hat bereits begonnen. Wann die geplante Komödie schließlich in die Kinos kommt, steht noch nicht fest.

Redaktion: Vera / Quelle: Collider, 12.12.2018