Alec Baldwin wird im Joker Film zu Batmans Vater

  

Warner arbeitet an einem "Joker"-Film mit Joaquin Phoenix als legendären Bösewicht aus den DC Comics und berüchtigten Erzfeind des beliebten Superhelden Batman. Der dunkle Ritter selbst wird wohl nicht mitspielen, da die Handlung noch vor seiner Zeit als Superheld spielt.

baldwin-30Rock

Alec Baldwin ist Thomas Wayne

Doch ein bekannter Vertreter aus der Wayne-Familie ist dennoch dabei: Bruce Waynes Vater Thomas Wayne, der von niemand geringeres als Hollywoodstar Alec Baldwin (30 Rock,(Bild oben) Mission: Impossible) dargestellt wird.

Der düstere Joker Solofilm spielt in Gotham City der 1980er Jahre und handelt von der Vorgeschichte des späteren Bösewichts, und wie er diesem enormen Hass auf Batman und seine Familie entwickelte. Darin spielt der Geschäftsmann Thomas Wayne eine wichtige Rolle, der im Film wohl als knallharten und rücksichtslosen Mann in Erscheinung tritt.

Zur weiteren Besetzung des Films gehört Robert De Niro, Zazie Beetz und Marc Maron in noch unbekannten Rollen. Die Regie führt Todd Phillips (Hangover-Filme), der auch das Drehbuch schrieb. Für die Produktion zeigt sich Martin Scorsese verantwortlich.

Dreharbeiten beginnen

In wenigen Tagen beginnen die Dreharbeiten zum "Joker"-Film, der für nächstes Jahr im Oktober in den Kinos angekündigt ist. Einen genauen Filmtitel hat er bisher noch nicht.

Redaktion: Vera / Quelle: Deadline, 28.08.2018