Bond-Film mit Daniel Craig findet in Rami Malek neuen Gegenspieler

  

Nun steht es fest: Oscar-Preisträger Rami Malek (Bohemian Rhapsody) wird im neuen Bond-Film mit Daniel Craig zum Bösewicht. Über seine Rolle wird noch nichts verraten, jedoch dürfte er Craigs voraussichtlich letzten Auftritt als James Bond das Leben schwer machen.

Immer noch kein Filmtitel für den 25. Bond

Über einen konkreten Filmtitel für den 25. Bond-Film hüllt sich das Filmstudio MGM noch immer in Schweigen, dafür wurde nun die weitere Besetzung des Films bestätigt. Unter der Regie von Cary Fukunaga gibt es ein Wiedersehen mit Ben Whishaw als Q, Naomie Harris als Miss Moneypenny, Ralph Fiennes als M, Rory Kinnear als Tanner und Lea Seydoux als Dr. Madeleine Swann aus dem Vorgängerfilm "Spectre" (2015). Auch Jeffrey Wright als CIA-Agent Felix Leiter aus "Ein Quantum Trost" (2008) spielt wieder mit.

Neu dabei sind diesmal neben Rami Malek, die Schauspieler Ana De Armas (Blade Runner 2049), Lashana Lynch (Captain Marvel), Billy Magnussen (Maniac), Dali Benssalah und David Dencik (Top of the Lake-Serie). Welchen Part sie im neuen 007-Film übernehmen werden, ist noch geheim.

bond25

Erste Informationen zur Handlung des Films

Inzwischen gibt es erste Informationen zur Handlung des Films: James Bond (Daniel Craig) befindet sich derzeit "nicht im aktiven Dienst", sondern lässt es sich auf Jamaika mit seiner Geliebten Dr. Madeleine Swann (Lea Seydoux) gut gehen. Als sein alter Freund, der CIA-Agent Felix Leiter (Jeffrey Wright), ihn um Hilfe bittet, einen entführten Wissenschaftler zu retten, zögert er nicht lange. Dabei kommt der Geheimagent seiner Majestät einem mysteriösen Bösewicht auf die Schliche, der eine gefährliche neue Technologie entwickelt.

Das Drehbuch stammt von langjährigen Bond-Autoren Neal Purvis und Robert Wade, sowie Scott Z. Burns und Phoebe Waller-Bridge.

Dreharbeiten vor traumhafter Kulisse

Derzeit finden die Dreharbeiten vor der traumhaften Kulisse von Jamaika statt. Der Drehort weckt einige Erinnerungen, schließlich entstand hier am weißen Strand unter Palmen der erste Bond-Film Dr. No (1962) mit Sean Connery als 007 und Ursula Andress als erstes Bond-Girl in ihrem legendären goldenen Bikini. Nach den Filmarbeiten auf Jamaike zieht das Filmteam weiter nach Norwegen, Italien und London. Ein deutscher Kinostart ist für den 9. April 2020 geplant.

Redaktion: Vera / Quelle: MGM, 26.04.2019