Captain Marvel legt einen sensationellen Kinostart hin

  

Die neueste Comicverfilmung von Marvel legt einen sensationellen Kinostart weltweit hin. Allein in den US-Kinos kommt "Captain Marvel" auf satte 152 Mio. Dollar, weltweit sind es sogar rund 455 Mio. Dollar. Auch in den deutschen Kinos wird der Marvel-Film mit rund 640.000 Besuchern am ersten Wochenende zum Kassenschlager.

Captain-Marvel

Erfolgreiche Superheldin mit Rekordstart

Damit stellt Brie Larson als neue Superheldin aus dem Marvel Cinematic Universe mit ihrem ersten Soloabenteuer nicht nur einen neuen Rekord auf, auch ist sie erfolgreicher als Disneys "Die Schöne und das Biest", "Wonder Woman" von DC Comics und sogar das jüngste Sternenkriegabenteuer "Star Wars: Die letzten Jedi". Einzig Marvels "Avengers: Infinity War" war mit 640 Mio. Dollar um einiges erfolgreicher, was jedoch nur schwer zu schlagen ist.

Captain Marvel - die neue Superheldin

Die jüngste Marvel Comicverfilmung stellt uns nicht nur eine neue Superheldin vor, die als einer der mächtigsten und stärksten Heldinnen demnächst zu den weiteren beliebten Avengers-Helden gehören wird. Auch erfahren wir mehr von den Anfängen der Vereinigung The SHIELD mit Nick Fury, denn der Film spielt in den 1990er Jahren, lange bevor wir Iron Man, Hulk, Thor, Captain Amerika und Black Widow als erste Avengers kennenlernen durften.

Neben Brie Larson (Kong: Skull Island) als Titelheldin spielen in weiteren Rollen Jude Law (Phantastische Tierwesen), Ben Mendelssohn (Star Wars: Rogue One), Gemma Chan (Humans), Annette Bening (The Kids Are All Right), Djimon Hounsou (Guardians of the Galaxy) und Samuel L. Jackson (Avengers) mit. Die Regie führen Anna Boden und Ryan Fleck (Half Nelson).

Jetzt im Kino

"Captain Marvel" ist seit dem 7. März bundesweit in den Kinos zu sehen, auch in 3D. Wie uns der Film gefallen hat, könnt ihr in unserer ausführlichen Filmkritik nachlesen.

Redaktion: Vera / Quelle: Variety/Blickpunkt Film,