Chucky - Die Mörderpuppe kommt zurück in die Kinos

  

Die Horrorfilmreihe "Chucky - Die Mörderpuppe" aus den 1980er Jahren wird neu aufgelegt. Das Filmstudio MGM kündigt zum 30. Jubiläum einen neuen Kinofilm mit einer modernen Version der dämonischen Mörderpuppe an. Diesmal steckt nicht etwa der Geist des berüchtigten Serienkillers Charles Lee Ray mittels Voodoo in der Puppe, der seine Gräueltaten in der ungewöhnlichen Form fortsetzt. Vielmehr wird im Remake die Puppe gehackt.

Das Team um die Mörderpuppe

Für die Regie zeigt sich Lars Klevberg (Polaroid) verantwortlich, das Drehbuch stammt von Tyler Burton Smith (Kung Fury 2). Produziert wird der Film von David Katzenberg und Seth Grahame-Smith, das erfolgreiche Team hinter der "Stephen Kings Es" Neuverfilmung. Auch die Hauptrollen sind bereits mit Aubrey Plaza (Legion) und Brian Tyree Henry (Atlanta) besetzt, wie ihre Rollen genau aussehen werden, ist aber noch nicht bekannt.

Chucky-szene

Chuckys mörderische Geschichte

Der Horrorfilm "Chucky - Die Mörderpuppe" stammt nach einer Idee von Don Mancini und gehört neben "Halloween" und "Nightmare on Elm Street" zu den beliebtesten Horrorfilmreihen. Inzwischen gibt es sechs Fortsetzungen mit "Chucky 2 - Die Mörderpuppe ist wieder da" (1990), "Chucky 3" (1991), "Chucky und seine Braut" (1998), "Chuckys Baby" (2004), "Curse of Chucky" (2013) und "Cult of Chucky" (2017).

Die Produktion der Neuverfilmung "Chucky - Die Mörderpuppe" soll schon bald in den Dreh gehen, ein Kinostarttermin steht aber bislang noch nicht fest.

Redaktion: Vera / Quelle: MGM/Deadline, 20.09.2018