Die Mädels vom Immenhof sind wieder da: Erster Trailer und Poster zur Neuverfilmung

  

Die beliebte und klassische "Immenhof"-Filmreihe aus den 50er und 70er Jahren erhält eine moderne Wiederbelebung durch den neuen Kinofilm "Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers". Im ersten Trailer lernen wir die neuen Mädels vom Immenhof kennen. Dazu gibt es ein erstes Filmposter zum Kinostart im nächsten Jahr.

Sommerferien auf dem Immenhof

Die Sommerferien versprechen für die Mädels eine fantastische Zeit auf ihrem Immenhof, doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Der Reiterhof ihres verstorbenen Vaters ist hoch verschuldet. Und während der unfreundliche Besitzer des Nachbargestüts den verwaisten Immenhof-Schwestern das Leben schwer macht, kündigt sich auch noch das Jugendamt an, um zu überprüfen, ob die inzwischen erwachsene Charly (Laura Berlin) sich um ihre beiden minderjährigen Schwestern Lou (Leia Holtwick) und Emmie (Ella Päffgen) kümmern kann. Hilfe bekommen sie von ihren Freunden Matz (Rafael Gareisen) Leon (Moritz Bäckerling).

In weiteren Rollen spielen Heiner Lauterbach, Valerie Huber und Max von Thun mit. Die Regie führt Sharon von Wietersheim, die auch das Drehbuch zum Film schrieb.


"Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers" ist für den 17. Januar 2019 bundesweit in den Kinos angekündigt.

Die Immenhof-Filmreihe

Zur klassischen "Immenhof"-Filmreihe gehören die drei Filme "Die Mädels vom Immenhof" (1955), "Hochzeit auf Immenhof" (1956), "Ferien auf Immenhof" (1957) mit einer noch sehr jungen Heidi Brühl, sowie Angelika Meissner-Voelkner, Christiane König, Paul Klinger, Paul Henckels und Margarete Haagen als Oma Jantzen.

In den 70er Jahren wurde die Geschichte mit den Filmen "Die Zwillinge vom Immenhof" (1973) und "Frühling auf Immenhof" (1974) mit den damaligen Stars Horst Janson, Jutta Speidel, Bernd Herzsprung und die inzwischen erwachsene Heidi Brühl in den Hauptrollen.

Immenhof-Poster

Redaktion: Vera / Quelle: Concorde Film, 11.10.2018