Disneys König der Löwen erfolgreicher als Animationshit Die Eiskönigin

  

Der Siegeszug von Disneys "Der König der Löwen" geht unaufhaltsam weiter: Inzwischen hat die Neuverfilmung des beliebten Klassikers weltweit über eine Milliarde Dollar eingespielt und ist somit sogar erfolgreicher als Disneys "Die Eiskönigin" als erfolgreichster Animationsfilm. Darüber hinaus nimmt der Film Platz 2 der meistverkauften Kinokarten des Jahres ein, nach Marvels "Avengers: Endgame", der ja bekannterweise ebenso zum Disney Konzern gehört.

KonigLowen

Voller Erfolg für den "König der Löwen"

Mit so einem Erfolg haben die Macher sicherlich nicht mit gerechnet, schließlich kam der Film in vielen Kritiken nicht so gut an, wie der Originalfilm - trotz oder gerade wegen der beeindruckenden Optik der computeranimierten Tieren, die fast wie echt aussehen. Nichtsdestotrotz gefällt den Besuchern der Film so gut, dass allein in den deutschen Kinos schon knapp 4 Millionen Zuschauer das Abenteuer von Simba und seinen Freunden Timon und Pumbaa auf der großen Leinwand miterleben wollten.

Damit gehört Disney zu den derzeit erfolgreichsten Filmstudios weltweit, die nicht zuletzt auch mit "Star Wars" und Marvel die Top 10 der meistgesehenen Filme weltweit dominiert. Schon jetzt wurde die Einnahmen von über 7 Milliarden Dollar im letzten Jahr übertroffen.

Neuverfilmungen als Kassenschlager

Für Regisseur Jon Favreau (Iron Man, Star Wars-Serie) ist "Der König der Löwen" bereits die zweite Neuverfilmung eines Disneys Klassikers, drehte er zuvor schon "Das Dschungelbuch" mit einer ähnlichen Technik neu. Fans dürfen sich wieder auf die bekannte Musik von Elton John freuen, die von den neuen Synchronsprecher der einzelnen Figuren neu eingesungen wurden, u.a. auch von Superstar Beyoncé.

Wie uns den Film gefallen hat, könnt ihr in unserer ausführlichen Filmkritik nachlesen. Weitere Details mit Bildern und Trailern gibt es in unserer Filmdatenbank.

KonigLowen-Plakat

Redaktion: Vera / Quelle: Disney, 12.08.2019