Django/Zorro: Quentin Tarantino arbeitet bereits an seinem nächsten Film

  

Noch ist sein neuer Film "Once Upon a Time in Hollywood" mit Brad Pitt und Leonardo DiCaprio nicht in den Kinos angelaufen, schon arbeitet Regisseur Quentin Tarantino an seinem nächsten Projekt namens "Django/Zorro". Dabei handelt es sich um eine Fortsetzung seines Oscar-prämierten Westernhits "Django Unchained" aus dem Jahr 2012.

django-unchained

Django und Zorro machen gemeinsame Sache

Die Geschichte handelt von dem Aufeinandertreffen zweier Westernhelden und Filmikonen: Der Revolverheld Django und Zorro, der maskierte Rächer der Armen. Die Idee basiert auf einer gleichnamigen Comicreihe von Tarantino selbst und seinem Mitautor Matt Wagner, die nach dem Kinofilm entstand. Darin verdient sich der ehemalige Sklave Django als Revolverheld und Kopfgeldjäger sein Lebensunterhalt. Auf seinen Reisen begegnet er Diego de la Vega, besser bekannt als legendären Zorro. Gemeinsam erleben sie auf ihrer Jagd auf Verbrecher und Kriminelle zahlreiche Abenteuer.

Genaues weiß man (noch) nicht

Ob der Kultregisseur Quentin Tarantino (Pulp Fiction) selbst die Regie führen wird, konnte noch nicht bestätigt werden. Jedoch wird er selbst das Drehbuch schreiben. Sicherlich wird Jamie Foxx erneut in seine Rolle als Django schlüpfen, ein Darsteller für den maskierten Zorro ist noch nicht bekannt.

Vorher sehen wir uns im Kino

Wann wir den Western "Django/Zorro" in den Kinos erwarten dürfen, steht noch aus. Inzwischen kommt mit "Once Upon a Time in Hollywood" am 15. August 2019 Tarantinos neunter Film in die Kinos. Vor geraumer Zeit kündigte der Kultregisseur und Filmemacher an, nach seinem zehnten Film in Rente gehen zu wollen. Ob er sich daran halten wird, bleibt abzuwarten.

QT9_R_00012_700

Redaktion: Vera / Quelle: Collider, 05.06.2019