Dune: Drehstart der Neuverfilmung von Blade Runner-Regisseur Denis Villenueve

  

Es ist soweit: Die erste Filmklappe zur Neuverfilmung von "Dune - der Wüstenplanet" ist gefallen. Regisseur Denis Villenueve hat mit den Dreharbeiten begonnen, der zuvor schon für Ridley Scott die Fortsetzung "Blade Runner 2049" seines Kultfilms erfolgreich in Szene setzte. Nun widmet sich der Filmemacher einem weiteren Science-Fiction Klassiker nach der Buchreihe von Frank Herbert.

Die wichtigsten Hauptrollen

Inzwischen konnten die wichtigsten Hauptrollen besetzt werden: Timothée Chalamet (Call Me By Your Name) als Paul Atreides, Jason Momoa (Aquaman) als Duncan Idaho, Rebecca Ferguson (Mission Impossible) als Jessica Atreides, Josh Brolin (Deadpool 2) als Gurney Halleck, Zendaya (Spider-Man: Homecoming) als Chani, Javier Bardem (Skyfall) als Stilgar, Oscar Isaac (Star Wars) als Duke Leto Atreides, Charlotte Rampling (Red Sparrow) als Reverend Mother Mohiam, Stellan Skarsgard (Nymphomaniac) als Baron Harkonnen, Dave Bautista (Guardians of the Galaxy) als das Biest Glossu Rabban und David Dastmalchian (Ant Man and the Wasp) als Piter De Vries. Zuletzt ist Chang Chen (The Grandmaster) als Doctor Yueh der beeindruckenden Besetzung dazugestoßen.

Das Team hinter den Kulissen

Neben der Regie hat Denis Villenueve auch das Drehbuch verfasst, gemeinsam mit seinen Mitautoren Eric Roth (The Curious Case of Benjamin Button) und Jon Spaihts (Passengers). Produziert wird der Film auch von Brian Herbert, Sohn des Buchautors, der das Werk seines Vaters fortsetzt.

Für die Musik des Films zeichnet sich der Oscar-pärmierte deutsche Komponist Hans Zimmer verantwortlich, bekannt für seinen Soundtrack zu den Kinohits "Gladiator", "Fluch der Karibik"-Filme, Christopher Nolans Batman-Trilogie und "Blade Runner 2049" neben vielen weiteren Filmen.

Ab November 2020 in den Kinos zu sehen

Der Film "Dune" ist für den 20. November 2020 in den US-Kinos angekündigt. Ein ähnlicher Starttermin wird auch für die deutschen Kinos erwartet.

Redaktion: Vera / Quelle: Warner Bros., 19.03.2019

KF-Logo-CloseUp