Fast & Furious: Drehstart für das Spin-off Hobbs & Shaw mit Dwayne Johnson

  

Fans der "Fast & Furious"-Actionfilmreihe bekommen schon bald Nachschub: Die Dreharbeiten zum ersten Ablegerfilm "Hobbs & Shaw" mit Dwayne Johnson und Jason Statham haben begonnen.

Fast8-Statham-Johnson

Spionagethriller aus dem Fast & Furious-Universum

Im Spionagethriller lernen wir mehr über die beiden beliebten Figuren Deckard Shaw (Jason Statham) und Luke Hobbs (Dwayne Johnson) aus der erfolgreichen Actionfilmreihe kennen. Diesmal stehen weder schnelle Autos im Mittelpunkt, sondern die Hintergrundgeschichte der beiden Helden. So holt Shaw als britischer Ex-Militär und Söldner seine Vergangenheit wieder ein, während ihm Hobbs als ehemaliger US-Agent des Diplomatic Security Service (DSS) der USA eher widerwillig zur Seite steht. Das ungleiche Duo werden in einen Spionagefall verwickelt, der die Sicherheit des Landes bedroht.

Wer spielt sonst noch mit?

Zur weiteren Besetzung gehört Vanessa Kirba (Mission: Impossible 6 - Fallout), die zu Shaws Schwester und Agentin für den britischen Geheimdienst wird. Bereits in den früheren "Fast & Furious"-Filmen durften wir schon Helen Mirren und Luke Evans als Mutter und Bruder von Deckard Shaw kennenlernen. Ob sie erneut mitspielen werden, ist nicht bekannt. Dafür steht fest, dass Idris Elba (Star Trek: Beyond) als Gegenspieler von Hobbs & Shaw auf den Plan tritt. Die Regie führt David Leitch, der zuletzt die Kinohits "John Wick" (2014), "Atomic Blonde" (2017) und "Deadpool 2" (2018) in Szene setzte.

Kinostart im Sommer 2019

Bis wir einen ersten Trailer zu Gesicht bekommen, dürfte noch eine ganze Weile dauern. Ein Kinostarttermin ist für nächstes Jahr im Sommer geplant.

Redaktion: Vera / Quelle: Deadline, 11.09.2018