Horrorfilmreihe Final Destination geht nun doch weiter

  

Im beliebten Horrorfilm "Final Destination" (Bild) von Regisseur James Wong aus dem Jahr 2000 erlebt eine Gruppe Jugendlicher einen Horrortrip, aus dem es kein Entkommen gibt. Der Erfolg war so immens, dass es gleich vier Fortsetzungen gibt. Nun möchte das Filmstudio New Line Cinema die Filmreihe wiederbeleben.

final-destination-Platzhalter

Final Destination lebt

Für das Drehbuch sind bereits die beiden Autoren Patrick Melton und Marcus Dunstan an Bord, bekannt für einige SAW-Filme aus der erfolgreichen Reihe von James Wan. Wer die Regie führen wird, steht bisher noch aus. Ein konkreter Kinostarttermin steht zu diesem frühen Zeitpunkt auch noch nicht fest.

So kam es zum Horrorfilm

Die erfolgreiche Horrorfilmreihe "Final Destination" entstand aus einer Idee, die ursprünglich für den Serienhit "Akte X" geplant war. Doch dann verwarf der Drehbuchautor Jeffrey Reddick die Idee für die Serie, und machte daraus stattdessen einen Horrorfilm. Die Handlung folgt einer Gruppe von Jugendlichen, die durch Zufall einer Katastrophe entkommen konnten. Doch dem Tod kann niemand von der Schippe springen, und so hält das Schicksal für jeden einzelnen von ihnen einen tödlichen Unfall bereit.

Fortsetzung oder Reboot?

Die beliebte Filmreihe wurde mit "Final Destination 2" (2003), "Final Destination 3" (2006), "Final Destination 4" (2009) und den bisher letzten Teil "Final Destination 5" (2011) fortgesetzt. Nun soll ersten Infos nach 9 oder 10 Jahre später der neue Film in die Kinos kommen, ob nun als Teil 6 oder als Neuanfang der Filmreihe. Wir halten euch hier auf dem Laufenden, sobald es etwas zu berichten gibt.

Redaktion: Vera / Quelle: Variety/StudioCanal, 14.01.2019