Joker-Film findet jungen Bruce Wayne und Butler Alfred

  

Warner dreht derzeit eine neue DC Comicverfilmung mit Joaquin Phoenix als legendären Batman-Bösewicht der Joker. Und während die Kameras schon seit einigen Wochen rollen, erhält die Besetzung noch während der Dreharbeiten prominenten Zuwachs: Batman spielt nun doch im Film mit - vielmehr der junge Bruce Wayne, der in späteren Jahren zum berühmten Superhelden wird. Dargestellt wird er von dem Jungschauspieler Dante Pereira-Olson. An seiner Seite gibt es auch ein Wiedersehen mit seinem treuen Butler Alfred, gespielt von Douglas Hodge (Night Manager).

Joaquin-Phoenix-Joker-Clown

Wenn aus Arthur Fleck der Joker wird

Thomas Wayne, Bruces Vater, nimmt im Film bekannterweise einen wichtigen Part ein. Dargestellt wird er von Brett Cullen (The Dark Knight Rises, Ghost Rider). Jedoch wurde bis zuletzt von Seiten der Filmemacher bestritten, das Bruce Wayne ebenfalls dabei sei, schließlich spielt die Geschichte in den 80er Jahren, lange vor Batmans Heldentaten und zu Beginn der Verbrecherkarriere des Jokers. Zu dem Zeitpunkt verdient sich der Joker als Clown und Komiker Arthur Fleck (Bild unten) seinen Unterhalt mehr Recht als schlecht, bevor er eine dramatische Veränderung durchmacht und zum gefürchteten Batman-Bösewicht (Bild oben) wird.

Unter der Regie von Todd Phillips (Hangover-Filme) spielen in weiteren Rollen Frances Conroy als Jokers Mutter Penny, Robert De Niro als Moderator einer Talkshow, Marc Maron als Arthur Flecks Agent und Zazie Beetz als Sophie Dumond mit. Für die Produktion des Films zeigt sich auch Bradley Cooper verantwortlich.

Joker-Film-phoenix

Kinostart: Noch ein Jahr warten

Der Joker Film ist für den 4. Oktober 2019 in den Kinos angekündigt. Bis ein erster Trailer erscheint, wird es aber wohl noch eine Weile dauern.

Redaktion: Vera / Quelle: Warner/Deadline, 25.10.2018