Marvels The Eternals: Hollywoodstar Angelina Jolie soll Hauptrolle übernehmen

  

Fans fiebern bereits dem großen Showdown der Avengers gegen den Oberschurken Thanos in entgegen, der am 24. April in die Kinos kommt. Und auch wenn sich Marvel-Chef erst nach dem Kinostart zu den weiteren Plänen im Marvel Cinematic Universe äußern möchte, wird hinter den Kulissen bereits für Nachschub gesorgt.

Maleficent-szene9

Nachschub für Marvels Kino-Universum

Dazu gehört auch der kürzlich angekündigte Marvel-Film "The Eternals". Während mit Chloe Zhao (The Rider) bereits eine Regisseurin für den Film gefunden ist, hat nun die Suche nach der Besetzung begonnen.

Ganz oben auf der Liste steht Hollywoodstar Angelina Jolie (Tomb Raider, Maleficent, Bild oben), die eine Hauptrolle übernehmen soll. Welche Rolle man ihr zugedacht hat, ist noch streng geheim. Jedoch gibt es bereits erste Gerüchte, dass sie zu Thanos Schwester werden soll, den wir ja schon als Oberschurke aus den aktuellen Avengers-Filmen kennen.

Auch wenn in den Comics Thanos ebenfalls zu den Eternals gehört und dort eine wichtige Rolle einnimmt, dürfte sein Part (gespielt von Josh Brolin) im Marvel Cinematic Universe jedoch nach "Endgame" vorbei sein. Alles andere macht wenig Sinn.

Die Eternals aus den Marvel-Comics

Die Eternals sind in den Marvel-Comics eine kosmische Gott-gleiche Rasse, die von den Celestials geschaffen wurden. Vom Aussehen her ähneln die Eternals den Menschen, verfügen aber über eine außergewöhnliche Stärke und viele weitere besondere Fähigkeiten. Im MCU haben wir mit Thanos und seinem Bruder Eros bereits zwei Eternals kennenlernen dürfen. Auch ein Celestial spielt in Form von Star-Lords Vater Ego (Kurt Russell) bereits in den Filmen mit. Jedoch bieten die Comics viele weitere Charaktere, die nun erstmals im MCU eine wichtige Rolle spielen könnten.

Ein neues Kapitel wird aufgeschlagen

Der Film The Eternals soll noch in diesem Jahr in Produktion gehen und ein neues Kapitel im Marvel Cinematic Universe aufschlagen. Den Kinostart dürften wir wohl frühestens im Jahr 2020 erwarten.

Redaktion: Vera / Quelle: Hollywood Reporter/Marvel, 29.03.2019