Mortal Engines: Trailer zum Peter Jackson Fantasyfilm zeigt den Krieg der Städte

  

Regisseur Peter Jackson, Mastermind hinter den erfolgreichen Tolkien-Verfilmungen "Herr der Ringe" und "Der Hobbit", widmet sich mit "Mortal Engines: Krieg der Städte" einer neuen Romanverfilmung nach den Fantasybüchern von Philip Reeve. Im neuen Trailer sehen wir die rollenden und räuberischen Städte wie London, die alles verschlucken, was sich ihnen in den Weg stellt - ohne Rücksicht auf ein Menschenleben.

Mortal-Engines

Die Erde nach einer globalen Katastrophe

Viele Tausende Jahre in der Zukunft sieht es auf der Erde nach einer globalen Katastrophe wüst aus. Fast die komplette Menschheit wurde ausgelöscht, während die wenigen Überlebenden sich in gigantischen Metropolen ansiedeln konnten. Damit die Stadt überleben können, hat man sie auf Rädern gebaut. Auf der Suche nach den letzten Ressourcen fahren sie über die trockene Steppe und verschlingen gnadenlos alles, was sich in ihren Weg stellt. In einer dieser Metropolen London lebt der junge Tom Natsworthy (Robert Sheehan), der eines Tages die Flüchtige Hester Shaw (Hera Hilmar) kennenlernt. Mit ihrer Hilfe lernt er die Schattenseiten der Stadt kennen und findet sich schon bald im Kampf Arm gegen Reich wieder.

Hinter den Kulissen von "Mortal Engines"

Zur Besetzung gehören Hugo Weaving (Herr der Ringe), Robbie Sheehan (Chroniken der Unterwelt), Ronan Raftery (Phantastische Tierwesen), Hera Hilmar (Da Vinci’s Demons), Stephen Lang (Don’t Breathe), Jihae (Mars) und Leila George. Peter Jackson hat das Drehbuch geschrieben und übernimmt die Produktion, während er die Regie des aufwendig gestalteten Fantasyfilms dem Regieneuling Christian Rivers überlässt.

Der Kinofilm "Mortal Engines: Krieg der Städte" ist für den 13. Dezember in den deutschen Lichtspielhäusern angekündigt.

Vera / Quelle: Universal Pictures, 09.10.2018