Oscars 2019: Green Book gewinnt als bester Film des Jahres, Black Panther gleich mehrfach ausgezeichnet

  

Die Oscars wurden gestern Nacht vergeben. Bereits im Vorfeld sorgte die 91. Oscar-Verleihung für einigen Gesprächsstoff: So fand die Galaveranstaltung nach einem Eklat ohne einen Gastgeber statt. Überraschender Gewinner des Abends ist das Drama "Green Book" mit Viggo Mortensen und Mahershala Ali, der auch als bester Schauspieler ausgezeichnet wird. Der große Favorit und Golden Globe Gewinner "Roma" wird dagegen als bester ausländischer Film ausgezeichnet. Regisseur Alfonso Cuarón gewinnt zusätzlich einen Oscar als bester Regisseur, neben einem Oscar für die beste Kamera. Damit kann das mexikanische Drama seine 10 Nominierungen in 3 Oscars umwandeln.

Bohemian Rhapsody erhält vier Oscars

Großer Gewinner des Abends ist jedoch der Queen-Film "Bohemian Rhapsody", der zwar nicht als bester Film die Jury überzeugen konnte, dafür aber mit insgesamt 4 Oscars die meisten Preise erhielt. Dazu gehört auch ein Oscar für Hauptdarsteller Rami Malek, der im Musikfilm den legendären Freddie Mercury mimte.

bohemian-rhapsody

Olivia Colman ist beste Hauptdarstellerin

Als beste Hauptdarstellerin wird Olivia Colman für ihre Rolle als Queen Anne im historischen Film "The Favourite" (Bild unten) ausgezeichnet, und kann damit überraschend Favoritin Glenn Close aus "Die Frau des Nobelpreisträgers" ausstechen. Als beste Nebendarstellerin darf sich Regina King für "If Beale Street Could Talk" auf eine Auszeichnung freuen.

Der Superheldenfilm "Black Panther" darf gleich 3 Oscars für das beste Szenenbild, bestes Kostümdesign und beste Filmmusik in Empfang nehmen. Nominiert war Marvels Kinohit für gleich sieben Oscars, u.a. auch als bester Film des Jahres.

Favourite

Der Goldjunge und die Animationsfilme

Auch im Bereich Animationsfilm überzeugt ein Superheldenfilm aus dem Hause Marvel mit "Spider-Man: A New Universe", der sogar den beliebten Pixarfilm "Die Unglaublichen 2" ausstechen konnte. Dafür gewinnt Pixar einen Oscar für den besten animierten Kurzfilm "Bao".

spiderman01

Der deutsche Beitrag "Werk ohne Autor" von Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck (Das Leben der Anderen) ging dagegen komplett leer aus.

Die Oscars im Überblick

Hier findet ihr noch einmal alle Oscar-Gewinner 2019 in der Übersicht:

Bester Film: Green Book - Eine besondere Freundschaft

Beste Regie: Alfonso Cuarón für "Roma"

Bester Hauptdarsteller: Rami Malek in "Bohemian Rhapsody"

Beste Hauptdarstellerin: Olivia Colman in "The Favourite – Intrigen und Irrsinn"

Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali in "Green Book - Eine besondere Freundschaft"

Beste Nebendarstellerin: Regina King in "If Beale Street Could Talk"

Bestes adaptiertes Drehbuch: BlacKkKlansman

Bestes Originaldrehbuch: Green Book – Eine besondere Freundschaft

Beste Kamera: Roma

Bestes Szenenbild: Black Panther

Bestes Kostümdesign: Black Panther

Beste Filmmusik: Black Panther

Bester Schnitt: Bohemian Rhapsody

Bester Filmsong: "Shallow" aus A Star Is Born

Beste visuelle Effekte: Aufbruch zum Mond

Bester Animationsfilm: Spider-Man: A New Universe

Bester Dokumentarfilm: Free Solo

Bester Dokumentar-Kurzfilm: Period. End of Sentence.

Bester fremdsprachiger Film: Roma (Alfonso Cuarón (Mexiko)

Bester animierter Kurzfilm: Bao

Bester Kurzfilm: Skin

Redaktion: Vera / Quelle: AMPAS, 25.02.2019