Regisseur Taika Waititi wird auch Thor 4 mit Chris Hemsworth für Marvel drehen

  

Nun also doch: Es wird nicht bei einer Trilogie bleiben. Jetzt wurde offiziell ein vierter "Thor"-Film mit Chris Hemsworth als beliebter Donnergott angekündigt. Die Regie übernimmt erneut Taika Waititi, der auch gleich das passende Drehbuch dazu liefern wird. Ein wenig überraschend kommt die Nachricht schon, haben doch viele schon mit dem Schicksal der vielen Comic-Helden aus dem letzten Film "Avengers: Endgame" abgeschlossen.

Das Geheimnis um die Phase 4 des Marvel Cinematic Universe

Mit "Thor: Tag der Entscheidung" aus dem Jahr 2017 hat Taika Waititi den erfolgreichsten Film der Reihe hingelegt, und mit seiner neuen erfrischenden Art auch gleich neue Wege beschritten. Wann "Thor 4" in die Kinos kommt, wird sich in Kürze entscheiden. Denn auf der an diesem Wochenende stattfindenden Comic-Con in San Diego wird Marvel-Chef Kevin Feige endlich das Geheimnis lüften und Phase 4 mit den nächsten Filmen aus dem Marvel Cinematic Universe offiziell ankündigen. Vielleicht gibt es ja auch ein Wiedersehen mit Tessa Thompsons als Valkyrie. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Thor-taikah-filmset

Akira bleibt mal wieder auf der Strecke

Die Ankündigung zu "Thor 4" von Regisseur Taika Waititi dürfte zwar den vielen Marvel-Fans gefallen, für die Fans des Mangas "Akira" bedeutet die Nachricht aber eine bittere Enttäuschung. Denn eigentlich sollte der Neuseeländer als nächstes die seit längerem geplante Realverfilmung endlich auf den Weg bringen. Stattdessen wird der "Akira"-Film nun erneut zurückgestellt und soll erst nach der Fertigstellung von "Thor 4" in Angriff genommen werden - was sicherlich nicht jedem Fan gefallen dürfte. Ob der derzeit vielbeschäftigte Taika Waititi dann noch Zeit hat, bleibt abzuwarten. Vielleicht schaut sich das Studio Warner ja zwischenzeitlich nach einem Ersatz um, es wäre nicht das erste Mal für den Film.

Redaktion: Vera / Quelle: The Hollywood Reporter, 17.07.2019