Stirb Langsam 6 mit Bruce Willis hat einen neuen Filmtitel

  

Ein neuer "Stirb Langsam"-Film mit Bruce Willis ist schon seit geraumer Zeit in Arbeit, doch nun scheint es mit dem Projekt endlich voran zu gehen. Jetzt kündigt das Filmstudio 20th Century Fox den neuen Filmtitel an, und der fällt recht knapp aus: McClane.

Die Vorgeschichte eines Haudegens: McClane

Damit bezieht sich der Titel des sechsten Teils der erfolgreichen Filmreihe auf den Rollennamen von Bruce Willis als John McClane. Da hier aber nur der Nachname genannt wird, besteht durchaus die Möglichkeiten, dass nun doch ein (weiteres) Familienmitglied als Nachfolger eingeführt wird - wie schon im Vorgängerfilm "Stirb langsam 5 — Ein guter Tag zum Sterben" (2013) mit McClanes Sohn, gespielt von Jai Courtney.

Fest steht bisher, dass die Handlung auf zwei Zeitebenen spielen wird. Zum einen sehen wir erneut Bruce Willis als Haudegen, der sicherlich mal wieder zum falschen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. Auf der anderen Seite wird erstmals seine Vorgeschichte gezeigt, wie er als noch junger NYPD Cop am Beginn seiner Karriere steht.

Regisseur Len Wiseman wieder an Bord

Für das Drehbuch zeigen sich inzwischen die beiden Autoren Chad und Carey Hayes verantwortlich, die zuletzt die Vorlagen für die Horrorfilmreihe "Conjuring - Die Heimsuchung" von James Wan verfasst haben. Auf dem Regiestuhl zu "Stirb Langsam 6" wird erneut Regisseur Len Wiseman zurückkehren, der schon "Stirb Langsam 4.0" aus dem Jahr 2007 in Szene setzte.

Ein konkreter Kinostarttermin steht noch nicht fest, auch hat die Suche nach einer weiteren Besetzung noch nicht begonnen. Doch das dürfte sich in nächster Zeit sicherlich ändern.

Die erfolgreiche Actionfilmreihe mit Bruce Willis begann mit dem ersten Teil "Stirb langsam" im Jahr 1988, gefolgt von "Stirb langsam 2" (1990) und "Stirb langsam: Jetzt erst recht" (1995). Im Jahr 2007 ging es mit "Stirb langsam 4.0" weiter, und dem fünften und bislang letzten Teil "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben" im Jahr 2013.

stirblangsam

Redaktion: Vera / Quelle: Collider, 05.09.2018