Suicide Squad 2 bekommt Kinostart-Termin

  

Warner arbeitet nicht nur an einen neuen Batman-Film, auch soll es eine Fortsetzung zur DC Comicverfilmung "Suicide Squad" aus dem Jahr 2016 (Bild)  geben. Zuletzt konnte das Studio den ehemaligen Marvel-Regisseur James Gunn (Guardians of the Galaxy-Filme) für das geplante Aufeinandertreffen der schlimmsten Bösewichte und Schurken aus den DC Comics gewinnen. Nun steht ein Kinostarttermin für den 6. August 2021 fest.

Suicide-Squad07

Keine Fortsetzung von Suicide Squad

Darüber hinaus gibt es ein paar neue Informationen über den Film. So scheint James Gunn, der gleichzeitig das Drehbuch schreiben wird, eine komplett neue Idee für den Film zu entwickeln. Demnach wird es nun doch keine direkte Fortsetzung zum ersten Film von Regisseur David Ayer mit Harley Quinn (Margot Robbie), Deadshot (Will Smith), Captain Boomerang (Jai Courtney), Killer Croc (Adewale Akinnuoye-Agbaje), sowie Enchantress (Cara Delevigne) und den Joker (Jared Leto).

Filmtitel ist "The Suicide Squad"

Vielmehr möchte Gunn eine Neuauflage des Films mit neuen Charakteren. Der neue Titel des Films lautet "The Suicide Squad" und scheint den Vorgängerfilm komplett zu ignorieren. Welche Schurken nun aus den Comicvorlagen mitspielen werden, dürften wir in Kürze erfahren. Mit der Besetzung des Regisseurs dürfte auch klar sein, dass der Film eher in die Richtung Marvel mit witzigen Einlagen gehen wird, im Gegensatz zu den sonst recht düsteren DC-Filmen in der Vergangeheit.

Man darf also gespannt sein, was sich Gunn mit seinen "The Suicide Squad" ausgedacht hat. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Redaktion: Vera / Quelle: Warner/The Hollywood Reporter, 01.02.2019