Uncharted: Regisseur Dan Trachtenberg soll das beliebte Abenteuerspiel verfilmen

  

Das Filmstudio Sony plant seit einigen Jahren mit einer Verfilmung der beliebten Videospielreihe "Uncharted". Für die Hauptrolle steht bereits Spider-Man Darsteller Tom Holland (Bild) als junger Held Nathan Drake und seine Vorgeschichte zur erfolgreichen Abenteuerreihe fest.

Spider-Man-Tom-Holland

Dan Trachtenberg soll nun Regie führen

Mit der Zeit gab es schon einige Besetzungen für die Regie und das Drehbuch. Zuletzt war Shawn Levy für die Regie der Spieleverfilmung vorgesehen, doch der sprang nun aus terminlichen Gründen vor wenigen Wochen wieder ab. Da Sony sein Filmprojekt nun endlich voran bringen möchte, hat man auch nicht lange gezögert und nun einen Ersatz für die Regie gefunden: Dan Trachtenberg.

Der Filmemacher machte sich zuletzt mit dem Kinofilm "10 Cloverfield Lane" von Produzent J.J. Abrams einen Namen. Nun soll er für Sony den Abenteuerfilm über Nathan Drake drehen, der sich im Stil von "Indiana Jones" auf der Suche nach einem verschollenen Schatz begibt und dabei jede Menge Abenteuer und Gefahren zu bestehen hat. Wer sonst noch zur Besetzung des Films gehört, steht noch immer nicht fest. Vor allem wer die Rolle von Sully übernehmen wird, Nathan Drakes Mentor, wird von Kennern der Spielereihe mit Spannung erwartet.

Kurzfilm mit Nathan Fillion als Nathan Drake

Und während die Produktion des Films "Uncharted" nun wieder aufgenommen wird, dürfen sich Fans auf einen Kurzfilm freuen. Der Film stammt von Schauspieler Nathan Fillion (Firefly, Castle), der ein großer Fan der Spiele ist und darin selbst in die Rolle des Nathan Drakes schlüpft. Schade, dass die Besetzung zum Kinofilm schon feststeht, denn Fillion macht sich als Drake richtig gut. Doch seht selbst.


Redaktion: Vera / Quelle: Variety, 15.01.2018