X-Men: New Mutants kommt doch später in die Kinos

  

Nun also doch: Nachdem Disney, besser gesagt Marvel, die X-Men endlich in ihrem Film Universum begrüßen dürfen, warten Fans auf Neuigkeiten, wie es nun mit den Mutanten weitergeht. Doch zunächst einmal wird Disney die bereits in Produktion befindlichen "X-Men"-Filme zum Abschluss bringen. Dazu gehört in erster Linie "X-Men: Dark Phoenix", der in Kürze in die Kinos kommt (Bild), sowie der Solofilm "X-Men: New Mutants".

X-Men-Dark-Phoenix

New Mutants kommen ein Jahr später

Auch dieser Film hatte bis vor Kurzem noch einen Kinostarttermin für diesen Sommer. Jedoch überschlugen sich die Meldungen, dass der Film "X-Men: New Mutants" noch nicht fertig sei und demnach verschoben wird. Nun bestätigt Disney diese Aussagen, in dem man den Machern mehr Zeit für die Fertigstellung einberaumt und den Kinostart um fast ein ganzes Jahr nach hinten verschiebt. Neuer Kinostart ist nun für den 3. April 2020 geplant.

Mehr oder weniger Grusel für die New Mutants?

Bereits im Vorfeld war die Rede davon, dass der sehr Horrorlastige Superheldenfilm mit noch mehr Gruseleffekten aufgewertet werden soll. Hierzu waren schon im letzten Jahr Nachdreharbeiten geplant, die aber nie stattfanden. Überhaupt liegt die Produktion seit einigen Monaten still, wenn man den vielen Gerüchten Glauben schenken mag. Auch die Jungdarsteller des Films, wie "Game of Thrones"-Star Maisie Williams. Die spielt neben anderen eine neue Generation von Mutanten unter der Obhut von Prof. X, die ihre besonderen Fähigkeiten noch nicht unter Kontrolle haben und das Ganze mehr als ein Horrortrip erleben. Hoffen wir, dass das familienfreundliche Filmstudio als neuer Besitzer von Fox die Horrorelemente des Films beibehält und nicht noch mehr abschwächt. Wir werden sehen.

new-mutants

Aus für "Gambit"

Dafür zieht Disney nun endgültig den Stecker zum geplanten "Gambit"-Film, der schon seit Jahren mit Channing Tatum in der Rolle des X-Men Mutanten geplant ist. Selbst das frühere Filmstudio und Rechteinhaber 20th Century Fox konnte sich mit der Produktion nicht so recht anfreunden und verschob den Film mehrmals. Da es weder einen Regisseur, noch ein fertiges Drehbuch gibt, stellt Disney nun offiziell die Produktion ein. Fans der X-Men dürfen sich aber auf eine Neuausrichtung der gesamten Filmreihe unter dem Dach von Marvel freuen, die nun endlich das Zepter in den eigenen Händen halten. Demnach dürfen wir und künftig auf ein erstes Aufeinandertreffen der X-Men und den übrigen Marvel-Superhelden freuen.

Kommentar von Ralf: Hallo super duper X-Men-Avengers Superpower Skrikeforce ....stöhn.

Redaktion: Vera / Quelle: Fox/Disney, 08.05.2019