Electric Girl geht auf Kinotour

  

Mit ihrem neuen Film "Electric Girl" inszeniert Regisseurin Ziska Riemann die Geschichte einer jungen Künstlerin, die als Synchronstimme einer animierten Superheldin davon überzeugt ist, selbst übernatürliche Kräfte zu entwickelt. Der Film feierte bereits auf dem 40. Filmfestival Max Ophüls Preis Premiere und geht nun kurz vor dem Kinostart am 11. Juli auf Kinotour quer durch Deutschland.

electric girl Kinostart header

Kinotour startet in Hamburg

In Anwesenheit der Regisseurin und ihrer Hauptdarstellerin Victoria Schulz geht es in Hamburg los, gefolgt von den Städten Düsseldorf, Bremen und Berlin.

Hier sind alle Termine der Kinotour. Karten und weitere Informationen bekommt ihr bei den jeweiligen Kinos vor Ort:

09. Juli um 20.00 Uhr in Hamburg, Kino Abaton mit Regisseurin Ziska Riemann und Hauptdarstellerin Victoria Schulz

10. Juli um 19.00 Uhr in Düsseldorf, Kino Metropol mit Ziska Riemann

11. Juli um 20.00 Uhr in Bremen, Kino City 46 mit Ziska Riemann

12. Juli um 21.00 Uhr in Berlin, Kino Acud mit Ziska Riemann (Achtung, neuer Termin!)

Eine einmalige Chance für Mia

Die junge Mia bekommt die einmalige Chance, die Synchronstimme für eine animierte Superheldin einer TV-Serie zu werden. Schon bald findet sie Parallelen zu sich und der mutigen Superheldin. Auch Mia glaubt daran, außergewöhnliche Kräfte zu besitzen und übermenschliche Taten zu vollbringen. Doch mit der Zeit vermischen sich zusehens Realität und Fantasy und Mias Leben gerät aus den Fugen.

In weiteren Rollen spielt Hans-Jochen Wagner, Svenja Jung und Björn Von Der Wellen mit. Weitere Informationen sowie den Trailer und Bilder zum Film findet ihr in unserer Filmdatenbank. Wo der Film bundesweit gezeigt wird, könnt ihr aus unserem Kinoprogramm entnehmen.

Redaktion: Vera / Quelle: Farbfilm Verleih, 27.06.2019