Flüchtlingsdrama Styx geht im September auf Kinotour

  

Das Drama "Styx" nach einer waren Geschichte kommt in wenigen Tagen in die Kinos. Darin versucht eine Seglerin ein in Seenot geratenes Boot mit Flüchtlingen vor dem Kentern zu retten, und ist dabei völlig auf sich alleine gestellt.

styx-Filmszene

Kinotour beginnt heute

Noch vor dem Kinostart geht ab dem heutigen Montag der vielfach ausgezeichnete Film von Regisseur Wolfgang Fischer (Was du nicht siehst) bundesweit auf Kinotour. Gemeinsam mit seiner Hauptdarstellerin Susanne Wolff (Rückkehr nach Montauk) stellt er seine Produktion in über 10 Städten dem Publikum vor, die anschließend zur Diskussion über den Film eingeladen sind.

Übersicht der Termine und Orte für die Kinotour:

Montag, 10.09. in Essen, Kino Lichtburg um 20: 00 Uhr

Dienstag, 11.09. in Berlin, Kino International um 19:30 Uhr

Mittwoch, 12.09. in Hamburg, Kino Abaton um 20:00 Uhr

Donnerstag, 13.09. in Bremen, Kino Schauburg um 20:15 Uhr

Freitag, 14.09. in Potsdam, Kino Thalia um 20:00 Uhr

Samstag, 15.09. in Münster, Kino Cinema um 17:00 Uhr

Samstag, 15.09. in Düsseldorf, Kino Metropol um 19:00 Uhr

Sonntag, 16.09. in Bonn, Kino Rex um 16:00 Uhr

Sonntag, 16.09. in Köln Kino Odeon um 18:00 Uhr

Sonntag, 16.09. in Köln, Kino Filmpalette um 19:30 Uhr

Montag, 17.09. in Frankfurt/Main, Kino Harmonie um 18:00 Uhr

Montag, 17.09. in Frankfurt/Main, Kino Mal Sehn um 19:30 Uhr (Veranstaltung der Evangelischen Akademie)

Dienstag, 18.09. in Karlsruhe, Kino Schauburg um 19:00 Uhr

Was im Film passiert

Im Film "Styx" begibt sich die Notärztin Rike (Susanne Wolff) aus Köln während ihres Urlaubs auf ein großes Abenteuer: Von Gibraltar auch sticht sie mit ihrem Segelboot auf eine Weltumseglung mit dem Ziel Ascension, eine tropische Insel im Südatlantik zwischen Afrika und Südamerika. Während sie sich den Herausforderungen auf hoher See stellt, wird sie eines Tages Zeuge einer Tragödie, die ihr bisheriges Leben für immer verändern sollte. Nach einem Sturm entdeckt sie in unmittelbarer Nähe ein völlig überladenes Fischerboot, dass sich mit mehreren Dutzend Menschen in Seenot befindet. Der Sturm hat dem Boot so zugesetzt, dass es Manövrierunfähig droht zu kentern. Zunächst sucht Rike per Funk nach Unterstützung, doch niemand antwortet ihr. So entscheidet sich die Seglerin, völlig auf sich allein gestellt, den Menschen vor dem Ertrinken zu retten.

Kinostart am Donnerstag

Die deutsche Produktion "Styx" feierte im Frühjahr auf der Berlinale Premiere und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Am 13. September läuft der Film bundesweit in den Kinos an. In weiteren Rollen spielt Gedion Oduor Wekesa mit.

Redaktion: Vera / Quelle: Zorro Film, 10.09.2018