Star Trek-Dokumentation zur Serie Deep Space Nine kommt ins Kino

  

Zum 25. Jubiläum der beliebten TV-Serie "Star Trek: Deep Space Nine" hat sich Regisseur Ira Steven Behr seinen Herzenswunsch erfüllt. In seiner Dokumentation "What We Left Behind: Looking Back At: Deep Space Nine" von Fans für Fans blickt der ehemaliger Autor und Showrunner der Serie zurück. Jetzt kommt der Film am 26. Juni als Event ins Kino.

Ein Blick hinter die Kulissen von Deep Space Nine

Für seine Hommage an die "Star Trek"-Serie versammelt der Regisseur noch einmal die bekannten Stars vor der Kamera, wie Avery Brook als Benjamin Sisko, Colm Meaney als Miles O’Brien, Michael Dorn als Worf, Rosalind Chao als Keiko O’Brien, Robert O’Reilly als Gowron und viele mehr. Der Film blickt hinter die Kulissen von DS9 und lässt die einstigen Darsteller zu Wort kommen, bislang nie gezeigtes Filmmaterial rundet die einzigartige Dokumentation ab.

Achtung! Nur am 26. Juni im Kino

Beeilt euch und sichert auch Karten für den Film "What We Left Behind: Looking Back At: Deep Space Nine". Die Doku läuft NUR AM 26. JUNI in ausgewählten Kinos, wie etwa UCI Kinowelten und Cineplex. Welche Kinos alle teilnehmen, erfahrt ihr bei euren Lichtspielhäusern vor Ort oder dann in der Spielwoche auch in unserem Kinoprogramm.

Der Film "What We Left Behind: Looking Back At: Deep Space Nine" erscheint in Kürze auch auf DVD und Blu-ray im Handel. Ein US-Release ist für den 6. August angekündigt, wann der Film auch hierzulande im Heimkino erscheint, wird noch bekannt gegeben.

ds9-Plakat

Redaktion: Vera / Quelle: Shout! Studios, 29.05.2019