Der Deutsche Filmball startet mit neuem Gesicht und Nachwuchsstars ins Neue Jahr: Kooperation mit dem new faces award

Premiere auf dem 38. Deutschen Filmball 2011 in München: Erstmals gibt es eine Kooperation zwischen einem der wichtigsten Events im deutschen Ballkalender, veranstaltet von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) und dem Preis für Nachwuchstalente des Deutschen Films, dem new faces award der Zeitschrift BUNTE. Die Schirmherrschaft des Deutschen Filmballs übernimmt, wie bereits im letzen Jahr, auch 2011 der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

"2011 verspricht, ein interessantes Filmjahr zu werden. Gute Ideen gibt es genug. An brillanten Akteuren vor wie hinter der Kamera hat es dem deutschen Film noch nie gemangelt. Die Branche darf deshalb auf dem Deutschen Filmball mit Optimismus ins neue Jahr starten." Horst Seehofer, Bayerischer Ministerpräsident

"Die Münchner Filmwoche mit ihren zahlreichen Veranstaltungen, vor allem aber der "Deutsche Filmball", als Schluss und Glanzpunkt der Woche, waren stets ein Ort für Austausch und Begegnung. 2011 gehen wir dabei einen wichtigen Schritt in die Zukunft. Mit der Unterstützung des new faces award wollen wir jungen Talenten des deutschen Films die Möglichkeit geben arrivierte Regisseure, Produzenten und bekannte deutsche Schauspieler zu treffen. Im lockeren Ambiente des Deutschen Filmballs soll der Dialog zwischen den Generationen unterstützt werden. Daher begrüßen wir es ganz besonders, dass in diesem Jahr erstmalig die Gewinnerinnen und Gewinner der deutschen Nachwuchsaktionen zu Gast beim 38. Deutschen Filmball sind. Wir freuen uns auf eine rauschende Ballnacht und blicken voller Erwartungen auf das Kinojahr 2011, auf große Emotionen, Spannung, Action und besondere Momente des deutschen Films." Steffen Kuchenreuther, Präsident der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V. SPIO