Verschwörung: Claire Foy als Lisbeth Salander stellt den neuen Thriller in Berlin vor

  

In wenigen Wochen kommt der actionreiche Thriller "Verschwörung" als Fortsetzung zur erfolgreichen Millennium-Trilogie "Verblendung", "Verdammnis" und "Vergebung" des verstorbenen Buchautors Stieg Larsson in die Kinos. Passend dazu besuchte nun der Star des Films, Claire Foy (The Crown) als bekannte Hackerin Lisbeth Salander, Berlin und stellt der Presse ihren neuen Film vor.

_EB_2895_700

Wir haben hier die schönsten Bilder vom Photocall in Berlin für euch zusammengestellt.

Ein rätselhafter Mord

Im Thriller wollte sich der Journalist Mikael Blomkvist (Sverrir Gudnason) mit Frans Balder treffen, doch dann wird der weltweit führende Experte für künstliche Intelligenz ermordet, bevor er Blomkvist brisante Informationen zukommen lassen konnte. Gemeinsam mit Hackerin Lisbeth Salander (Claire Foy) begibt sich Blomkvist auf die Suche nach den Tätern und deckt dabei eine Verbindung zu einem US-Softwarekonzern auf, das mit der NSA in Verbindung steht. Währenddessen wird Lisbeth Salander von ihrer Zwillingsschwester Camilla (Sylvia Hoeks) heimgesucht.

Zur Besetzung des Films gehört außerdem noch Stephen Merchant (Wolverine 3: Logan) und der Däne Claes Bang (The Square) mit. Die Regie führt Fede Alvarez.

Verschwörung im Kino

Der Thriller "Verschwörung" trifft am 22. November in den deutschen Kinos ein. Erste Trailer und Poster zum Film gibt es bereits.


Verschworung-Plakat

Redaktion: Vera / Quelle: Sony Pictures, 30.10.2018