ALMANYA: 2 Nominierungen für den DEUTSCHEN FILMPREIS

Der Publikumsliebling der Berlinale ALMANYA - WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND erhielt von der Deutschen Filmakademie e.V. zwei Nominierungen für den Deutschen Filmpreis und das in den wichtigen Kategorien "BESTER FILM" und "BESTES DREHBUCH".

Der Film, der gestern als bester Neueinsteiger des Wochenendes tausende Besucher ins Kino lockte und damit den besten Kopienschnitt hatte, wurde mit autobiografischen Anklängen von den Schwestern Nesrin und Yasemin Samdereli geschrieben und verfilmt. Produziert wurde ALMANYA von Roxy Film ("Wer früher stirbt ist länger tot") und veröffentlicht im Concorde Filmverleih.

Die Vergabe der Preise durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien findet am 8. April 2011 im Berliner Friedrichstadtpalast statt.

ALMANYA - WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND läuft seit 10. März 2011 in den Kinos.