Düsseldorfer Filmkunstkinos: Originalversionen im Programm

Die Düsseldorfer Filmkunstkinos informierten uns über die in der Spielwoche 15.9.-21.9. im Programm befindlichen Veranstaltungen/Filme in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Hier die Infos für euch.

SHAKESPEARE'S GLOBE

Ab September zeigen die Düsseldorfer Filmkunstkinos Shakespeare-Aufführungen aus dem Globe Theatre in London, die 2010 in der ‘Kings and Rogues’ season aufgezeichnet wurden. Es geht los mit THE MERRY WIVES OF WINDSOR am 21. & 25.9., gefolgt von Henry IV Parts 1 & 2, and Henry VIII. im Oktober/November.

Shakespeare: The Merry Wives of Windsor

Director: Christopher Luscombe – Designer: Janet Bird – Composer: Nigel Hess – Choreographer: Jenny Arnold

Besetzung:

Sir John Falstaff: Christopher Benjamin – Robin, his page: Richard Linnell – Pistol, his retainer: Paul Woodson – Nym, his retainer: Gregory Gudgeon – George Page: Michael Garner – Meg Page, his wife: Serena Evans – Anne Page, their daughter: Ceri-Lyn Cissone

Dauer: ca. 140 Min. engl. mit dt. Untertiteln

Die Komödie handelt von Sir John Falstaff, einem rauf- und trinksüchtigen Soldaten. In völliger Überschätzung seiner Wirkung auf Frauen verspricht er gleich mehreren Damen die Ehe, um sie anschließend um ihr Geld zu betrügen. Die Damen aber sind über das Werben des übergewichtigen Säufers belustigt und berichten sich gegenseitig davon. So fliegt der Schwindel auf, die Damen locken Falstaff in die Falle und er muss schließlich fliehen.

Shakespeares komische und brillant konstruierte Farce steht am Anfang einer Tradition, die bis zu den modernen TV-Sitcoms reicht.

21.9. um 19.00 Uhr & 25.9. um 14.00 Uhr im Atelier, Graf-Adolf-Str. 47,  Düsseldorf-Innenstadt, Tel. 0211 5663496, Eintritt: 14€/12€

Vorpremiere OmU:

The Guard – Ein Ire sieht Schwarz

Ein genretypisches ungleiches Ermittlerpaar, tiefschwarzer Humor und eine excellente Besetzung mit Brendan Gleeson (Brügge sehen ... und sterben?) waren nicht die einzigen Gründe dafür, dass The Guard auf der diesjährigen Berlinale von Publikum und Kritikern gefeiert wurde. Lebendig gezeichnet, mutiger Umgang mit dem Thema Rassismus, eine herzliche Hommage an die irische Seele – ein Kriminalthriller, der seinesgleichen sucht.

Das CINEMA zeigt in der Vorpremiere die englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Mo 19.9. | 19:30 Uhr | OmU | Cinema

Erstaufführung:

El Bulli – Cooking in Progress

Der Spanier Ferran Adrià gilt als der beste, innovativste und verrückteste Koch der Welt. Sein Strandlokal „El Bulli“ avancierte zur Pilgerstätte für Gourmets. Der preisgekrönte Dokumentarfilm „El Bulli - Cooking in Progress“ feiert die Kreativität des Molekularkochs, der die Spitzengastronomie mit seinen Experimenten für immer veränderte.

Katalanisch/Französisch/englisch mit dt. Untertiteln

Do-Di 17:00 Uhr | Bambi

Weiter im Programm:

Giulia non esce la sera (Giulia geht abends nie aus)

Als Schriftsteller hat es Guido endlich geschafft: er ist unter den fünf nominierten Kandidaten eines wichtigen Literaturpreises. In der Zeit vor der Preisverleihung begleitet er seine Tochter Costanza ins Schwimmbad, wo sie Schwimmunterricht bei Giulia erhält, einer attraktiven jungen Frau, die im Wasser in ihrem Element zu sein scheint. Giudo verliebt sich Hals über Kopf in sie, doch die beginnende Beziehung gestaltet sich schwierig. Beispielsweise geht Giulia abends nie aus, denn Giulia verbirgt ein Geheimnis...

Regisseur Giuseppe Piccioni ist in Deutschland bekannt geworden durch seine beiden Filme "Luce dei miei occhi/Licht meiner Augen" und "La vita che vorrei/Das Leben, das ich immer wollte". Sein neuer Film ist eine dramatische Liebesgeschichte mit unerwarteten Wendungen.

Italienische Originalfassung mit dt. Untertiteln

17.9.&18.9. um 14:45 Uhr | Bambi

Das komplette Kinoprogramm für Düsseldorf hier!

Redaktion: RB

Quelle: Düsseldorfer Filmkunstkinos