Oscar®-Statement von Regisseurin Susanne Bier

OSCAR®-STATEMENT von Regisseurin SUSANNE BIER anlässlich der Oscarverleihung als "bester ausländischer Film" für IN EINER BESSEREN WELT: "Schon allein bei den Oscars® dabei sein zu können, gab mir das Gefühl, eine Nacht lang Prinzessin zu sein. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie immens so eine Oscar®-Nominierung für ein kleines Land wie Dänemark ist. Eine richtig große Sache ist das. Man spürt eine ziemlich große Verantwortung auf sich. Es ist, glaube ich, anders als bei Nominierungen in anderen Kategorien, denen nicht der 'Stolz der Nation'-Aspekt anhaftet. Es entschädigt einen irgendwie, wenn man Geschichten erzählen kann, die der Welt etwas bedeuten. Dass der Film einen Oscar® gewonnen hat, heißt viel. Das ist ein Qualitätsstempel für einen Film aus Dänemark, der nahezu unbekannt ist und nun ganz plötzlich auf anderen Wegen bekannt geworden ist."

Zum Film: Anton lebt den Spagat zwischen zwei Welten: Mehrere Monate im Jahr rettet er als idealistischer Arzt in einem afrikanischen Flüchtlingscamp Menschenleben. Zuhause, in der Idylle der dänischen Provinz, muss er sich als engagierter Vater und Ehemann den Herausforderungen des Familienalltags stellen. Seine Ehe mit der Ärztin Marianne steht kurz vor dem Aus, als die innige Freundschaft seines Sohns Elias zu seinem einsamen Schulkameraden Christian eine lebensgefährliche Wendung nimmt und Anton vor die Frage stellt: Wie stark sind sein Glaube an die Gerechtigkeit und der Wunsch, seine Haltung zu bewahren?