Am Ende wird alles sichtbar

Der ehemalige Kriegsfotograf Josef kehrt in seine Heimat zurück, um seine Jugendliebe zu suchen.

Das passiert in "Am Ende wird alles sichtbar"

Während seiner Jugend war Josef Kriegsberichterstatter und musste das Massaker einheimischer Soldaten an Zuwanderern dokumentieren. Im Jahr 1964 kehrt er zurück in seine Heimatstadt, um dort nach seiner großen Jugendliebe Ragusa zu suchen. Vor Ort merkt er schnell, dass die bösen Geister der Vergangenheit die Bewohner noch immer quälen. Und auch er muss sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen.

© Bilder:

Details zu Am Ende wird alles sichtbar

Titel:Am Ende wird alles sichtbar
(Österreich 2023)
FSK:k.A.
Genre:Drama
Regie:Peter Keglevic
Darsteller:Robert Stadtlober, Erika Maroszan, Harald Schrott
Spielzeit:105 Minuten
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "Am Ende wird alles sichtbar".
 
 
 
 
 

Kommentare und Bewertungen zu Am Ende wird alles sichtbar

Comments:
There is yet no comment about this entry.
Post your comment:
Name:
please don't fill:
please don't change:
Comment:
Rating:
of 5