Lassie - Ein neues Abenteuer (Kinofilm 2023)

Lassie KInofilm 2023 (c) Leonine

In diesem Familienfilm sind Flo und seine Collie-Hündin Lassie auf der Spur verschwundener Hunde.

Filminhalt: Das passiert in "Lassie - Ein neues Abenteuer"

Anstatt mit seinen Eltern auf die Kanaren zu reisen, beschließt Flo, die Sommerferien mit seiner Hündin Lassie in Südtirol bei seiner Tante Cosima zu verbringen. Hier hat Flo viel Spaß mit den Pflegekindern seiner Tante, während Lassie sich mit Hündin Pippa anfreundet. Bald stellt sich jedoch heraus, dass in den Bergen jemand sein Unwesen treibt: Immer mehr Hunde werden vermisst. Als auch Pippa verschwindet, beginnen Flo und Lassie zu ermitteln.


"Lassie - Ein neues Abenteuer" erhält Prädikat "besonders wertvoll"

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) hat dem Film "Lassie - Ein neues Abenteuer" das Prädikat "besonders wertvoll" verliehen. Die FBW schreibt über den Film:

"Der zweite Teil der Neuverfilmung von Lassies Abenteuern hat alles, was ein Kinderfilm braucht: Humor, Spannung, Abenteuer. Und dazu eine zeitlos begeisternde, tierisch gute Hauptdarstellerin. Dieser Film lohnt sich für die ganze Familie - Pfote drauf!"

Jury-Begründung & Filmkritik der FBW

Der Kinderfilm mit der legendären Collie-Hündin im Zentrum hat alles, was ein Kinderfilm braucht: Ansprechende Tier-Charaktere, mehrere Kinderfiguren mit breiter Reichweite für ein diverses Identifikationsangebot, ein Sortiment an Erwachsenenrollen, das sowohl für Komik als auch für Rührung sorgt, und eine turbulente Handlung, die genau das richtige Maß an Spannung bietet: weder zu aufregend und bedrohlich, noch zu dröge oder belehrend.

Die große Stärke des Films nach Befinden der Jury sind dabei tatsächlich die Tierfiguren. Angefangen von der majestätischen Lassie selbst, die einige großartige "Action"-Szenen bekommt, bei der sie regelrecht in Tom-Cruise-Manier durch die Lüfte schwebt, über den sehr ausdruckstarken Jack-Russell-Terrier Pippa bis zur Bulldogge, die eine überzeugende Charakter-Entwicklung durchmacht, vom bösen Bewacherhund bis zum befreiten Mitrebellen. Es sind im Wesentlichen diese Tiere, die die Handlung vorantreiben, was dem Film seine besondere Lebendigkeit und Originalität verleiht.

Sehr gut gelingt auch die Einbindung des idyllischen Settings Südtirol mit einer Kinderabenteuergeschichte. Lassies "Herrchen" Flo (Nico Marischka) verzichtet auf den Sommerurlaub mit seinen Eltern auf Gran Canaria, bei dem die Hündin nicht hätte mitfliegen können, um stattdessen bei seiner Tante Cosima (Katharina Schüttler) Ferien zu machen. Cosima hat gerade das Geschwisterpaar Henry (Pelle Staacken) und Kleo (Anna Lucia Gualano) aus dem Waisenheim zur Pflege bei sich aufgenommen. Während der kleine Henry sich schon zuhause fühlt, zeigt Kleo in Teenager-Manier vor allem ihr Misstrauen gegen die Idylle. Als in der Gegend mehrere Hunde gekidnappt werden, findet sie durch die gemeinsame Aktion mit Flo schließlich zur Freundschaft und zu mehr Vertrauen, eine Entwicklung, die der Film sehr überzeugend darstellt. Gelungen ist das auch deshalb, weil derlei pädagogische Momente gut eingebettet werden in die Abenteuer-Geschichte, bei der Westernmotive – mit Fahrrädern statt Pferden – genauso anklingen wie die üblichen Kinderkrimi-Motive.

Trotz Klamauk am Rande hält der Film die richtige Mischung zwischen Tempo und Emotion. Zu kritisieren wäre eventuell die allzu pflichtschuldige Erfüllung der Diversity-Vorgabe mit kurz auftauchenden Nebenfiguren, die durchaus besser in die Handlung hätten integriert sein können, so die Ansicht der Jury. Manch exzentrischer Zug der erwachsenen Nebenfiguren – Butler Gerhard und sein Putzwahn, großartig gespielt von Justus von Dohnányi – wirkt zwar ein wenig altbacken, entfaltet dann aber umso größeren Charme. Die Dümmlichkeit der letztlich überführten Hundediebe hätte vielleicht etwas weniger deutlich hervorgehoben gehört. Sehr gut gefiel der Jury wiederum, wie hier das Treiben um die Haltung und den Verkauf von Rassehunden und das dazugehörende Milieu ironisiert wurde, mit hübschen Details, die dem "Show-Down" eine besondere Note verleihen.

Fazit

RZ_Siegel_FBW_PRÄDIKAT B E S O N D E R S WERTVOLLAlles in allem bietet LASSIE – EIN NEUES ABENTEUER echte Familienunterhaltung, ist sommerlich-stimmungsvoll, witzig genug für die älteren, zugleich aber auch noch bestens zugänglich für jüngere Zuschauer.

Mehr unter:

https://www.fbw-filmbewertung.com/film/lassie_ein_neues_abenteuer

Lassie KInofilm 2023 (c) Leonine Filmplakar KInostart DEBilder: 2023 © Leonine


Details zu Lassie - Ein neues Abenteuer

Titel:Lassie - Ein neues Abenteuer
(Deutschland 2023)
FSK:0
URL:https://www.leoninedistribution.com/filme/166235/lassie-ein-neues-abenteuer.html
Verleih:Leonine
Genre:Familienfilm
Regie:Hanno Olderdissen
Darsteller:Nico Marischka, Anna Lucia Gualano, Katharina Schüttler
Spielzeit:92 Minuten
Filmstart:27. Juli 2023
Diese Filme könnten Dich auch interessieren:
Die am besten bewerteten Filme aus dem gleichen Genre wie "Lassie - Ein neues Abenteuer".
 
 
 
 
 

Szene Fotos und Trailer


Kommentare und Bewertungen zu Lassie - Ein neues Abenteuer

1
1234
Rating: 5 / 5
wrote on 21.07.2023 17:34
guter film ist witzig und cool:) :D
2
Patrick oberkrainer
Rating: 1 / 5
wrote on 30.07.2023 14:24
Ok 👌 🆗️
3
gerhard
Rating: 5 / 5
wrote on 01.08.2023 19:30
sehr guter film sehenswert
4
lisa
Rating: 5 / 5
wrote on 01.08.2023 19:31
schöner hundefilm
Post your comment:
Name:
please don't fill:
please don't change:
Comment:
Rating:
of 5