Kinostart für Ghostbusters 3 im Sommer 2020 steht fest

  

Nun ist es offiziell: Sony arbeitet tatsächlich an einem neuen "Ghostbusters"-Film, der eine direkte Fortsetzung zu den beiden Kultfilmen "Ghostbusters — Die Geisterjäger" (1984) und "Ghostbusters 2" (1989) von Ivan Reitman darstellt. Mit einem US-Kinostart für den 20. Juli 2020 und einem ersten kurzen Trailer ist es nicht länger nur ein Gerücht, das schon seit Jahren gestreut wird.


Jason Reitman dreht Ghostbusters 3

Regisseur Jason Reitman wird den Film drehen, der als Sohn von Ivan Reitman mit den Filmen "Thank You for Smoking" (2005), "Juno" (2007) und "Up in the Air" (2009) selbst einen Namen als Filmemacher machte und bereit viermal für einen Oscar nominiert wurde. Reitman wird gemeinsam mit Gil Kenan auch das Drehbuch zum Film schreiben. Noch wird über die Handlung nicht viel verraten. Ersten Informationen nach soll mit bekannten Elementen aus den ersten beiden Filmen eine neue Generation von Geisterjäger eingeführt werden, hoffentlich mit einem Wiedersehen der Originalbesetzung Bill Murray als Dr. Peter Venkman und Dan Aykroyd als Dr. Raymond Stantz, Das neue junge Team soll aus zwei Männern und Freuen bestehen. Die Suche nach einer passenden Besetzung hat bereits angefangen. Sobald wir mehr über den Film wissen, erfahrt ihr es hier.

Wird nach dem Flop wieder alles top?

Der Versuch einer Neuauflage der beliebten Filmreihe scheiterte vor wenigen Jahren mit der Kinokomödie "Ghostbusters" (Bild unten) als Neuverfilmung des Klassikers, diesmal mit einer rein weiblichen Crew als Geisterjäger. Doch der Film von Regisseur Paul Feig mit Melissa McCarthy (Tammy - Voll abgefahren), Kristen Wiig (Brautalarm) und Kate McKinnon (Ted 2) kam weder bei den Kinobesuchern noch bei den Kritikern gut weg und wurde zum Kinoflop des Jahres.

Ghostbusters


Redaktion: Vera / Quelle: Sony/Deadline, 28.01.2019