ALMANYA: Umjubelte Weltpremiere bei den 61. Internationalen Filmfestspielen in Berlin

Premierenfeier und Photocall

Mit lang anhaltendem Applaus feierte das Premierenpublikum am gestrigen Abend die Weltpremiere von ALMANYA — WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND im Berlinale Filmpalast. Viel Jubel gab es für Regisseurin Yasemin Samdereli, Drehbuchautorin Nesrin Samdereli, die Produzenten Andreas Richter, Ursula Woerner und Annie Brunner, die Darsteller des Films Fahri Yardim, Vedat Erincin, Demet Gül, Lilay Huser, Denis Moschitto, Aylin Tezel und Rafael Koussouris sowie die Gastdarstellerinnen Katharina Thalbach, Saskia Vester, Aglaia Szyszkowitz und Jule Ronstedt. Nicht nur Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland Christan Wulff, sondern auch der türkische Botschafter Ahmet Acet waren von der Komödie mit viel Herz und Humor bewegt und erheitert zugleich.

Zur anschließenden Premierenparty luden Concorde und Roxy Film in den "Almanya Club", in der ehemaligen Sparkasse Berlin, Potsdamer Straße ein. Es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Unter den Partygästen waren unter anderem die Schauspielerinnen Heike Makatsch und Birgit Hobmeier, die Schauspieler Steffen Wink und Eckhard Preuss, die Regisseure Christian Ditter, Joseph Vilsmeier und Gernot Roll sowie die Moderatoren Dieter Moor und Steven Gätjen.

Szene Fotos und Trailer