UNKNOWN IDENTITY im Wettbewerb der Berlinale

In Berlin gedrehter Action-Thriller mit Liam Neeson und Diane Kruger feiert Europa-Premiere am Potsdamer Platz.

Der rasante Action-Thriller UNKNOWN IDENTITY läuft im Wettbewerb der Berlinale und feiert im Februar am Potsdamer Platz seine Europapremiere. Neben den Hauptdarstellern Liam Neeson und Diane Kruger werden Kino-Entdeckung January Jones, Regisseur Jaume Collet-Serra und Produzent Joel Silver als Gäste erwartet. Im Wettbewerb läuft der vollständig in Deutschland gedrehte Film außer Konkurrenz. Bundesweiter Kinostart ist am 3. März 2011 im Verleih der KINOWELT.

UNKNOWN IDENTITY beeindruckt mit einem Ensemble internationaler wie deutschsprachiger Stars: In den Hauptrollen sind die Weltstars Liam Neeson („96 Hours“) und Diane Kruger („Inglourious Basterds“) zu sehen. An ihrer Seite stehen January Jones aus der umjubelten Fernsehserie „Mad Men“, Bruno Ganz („Der Untergang“), Sebastian Koch („Das Leben der Anderen"), Karl Markovics („Die Fälscher") und Stipe Erceg („Der Baader Meinhof Komplex“). In weiteren Rollen sind Petra Schmidt-Schaller („Ein fliehendes Pferd“), Eva Löbau („Hotel Very Welcome“), Frank Langella („Frost/Nixon“) und Aidan Quinn („Zauberhafte Schwestern“) zu sehen. Regie führt Jaume Collet-Serra („Orphan — Das Waisenkind“).