Conjuring 3: James Wan verrät Details zur Handlung des Horrorthrillers

  

Horrorspezialist James Wan arbeitet derzeit mit "Conjuring 3" an einer weiteren Fortsetzung seiner erfolgreichen Filmreihe. Auch im dritten Teil gibt es ein Wiedersehen mit Ed und Lorraine Warren, erneut gespielt von Patrick Wilson und Vera Farmiga. Doch diesmal bekommen es die beiden Experten für übernatürlichen und dämonischen Phänomen mit einem Serienmörder zu tun.

Conjuring2

Ein Serienmörder von Dämonen besessen

Produzent James Wan verrrät nun erste Details zur Handlung und bestätigt, dass die Geschichte ebenfalls auf einer wahren Begebenheit nach den Fallakten des Ehepaars Warren basiert, jedoch nimmt sie diesmal eine völlig neue Richtung ein: So spielt sie in den 1980er Jahren und handelt von einem Mann, der sich wegen Mordes vor Gericht zu verantworten hat. Jedoch verteidigt er seine brutale Tat damit, dass er angeblich besessen war und von Dämonen zum Mord gezwungen wurde. Nun sollen die beiden Experten Ed und Lorraine Warren den Beweis finden, dass seine Behauptung auch der Wahrheit stimmt.

Horrorspezialisten am Werk

James Wan, der bereits die beiden erfolgreichen Vorgängerfilme "The Conjuring - Die Heimsuchung" (2013) und "The Conjuring 2" (2016) in die Kinos gebracht hat, überlässt die Regie des dritten Teils diesmal seinem Kollegen Michael Chavez, bekannt für den von Wan produzierten Horrorstreifen "Lloronas Fluch" (2018).

Wer sonst noch alles mitspielen wird, ist nicht bekannt. Die Filmarbeiten sollen im nächsten Jahr beginnen, für einen geplanten Kinostart im Jahr 2020.

Dreharbeiten zu Annabelle 3 beendet

Währenddessen ist mit "Annabelle 3" der nächste Ablegerfilm über die dämonische Puppe aus der "Conjuring"-Filmreihe im Kasten. In diesen Tagen konnte Regisseur Gary Dauberman die Dreharbeiten zum Horrorfilm erfolgreich abschließen. Ein Kinostart ist für nächstes Jahr im Juli angekündigt.

Redaktion: Vera / Quelle: Deadline, 19.12.2018